happy new jaar

von Rudolph Beuys

war vorhin grad in der buchbox und hab mir den neuen me. und die neue groove gezogen.

da hatte ich auf einmal meine erinnerung wieder.

der vergangene freitag war die reinste odyssee für mich, eigentlich nichts neues, aber dieses mal im positivsten sinne.

die odyssee endete zwar mit zwei stunden schlafen in der m10 aber das kennt man ja.

davor war ich im arenaclub auf der wolf+lamb party.

nach ewigen anstehen an der gästeliste (danke ulli) hab ich sofort in voller montur den floor geentert und ihn auch nicht mehr verlassen.

jaar spielte bereits und das was ich von seinen sets bisher kannte wurde weit übertroffen.

nico hat auf seinem label clown and sunset gerade die compilation inés rausgebracht. alle künstler des labels sind vertreten, auf der homepage gibt es von jedem sets zum anhören die die jeweilige musiklaische sozialisation und verortung von nico, nikita und soul beschreiben.

ende januar erscheint dann endlich nicos album.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: