the circus is back in town

von Rudolph Beuys

der wanderzirkus macht mal wieder im dicken B halt.

fortschritt3000° tourt schon seit letztem jahr durch die ländereien und macht nach ein paar monaten pause wieder in der ritterbutze halt.

das is kein feature, split oder presented by, es is das original.

die crew die sich um die jahrtausendwende im herzen der mecklenburger seenplatte gegründet hat, bietet seitdem auch klar positionierte nordostdeutsche qualitätsarbeit im bereich der elektronischen tanzmusik an.

ob nun platten, parties, agentur und seit letztem jahr auch ein festival, es wird immer klar gemacht, dass man auch wenn man aus dem nordosten kommt nicht zwanghaft mit rechten gedankengut sozialisiert werden muss, sondern ganz im gegenteil.

3000° bietet für jeden einen platz zur freien entfaltung auf dem floor oder zwischen den kopfhörern.

durch die angeschlossenen labels (ostwind, acker, 3000° records) wird der freigeist auch noch einmal deutlicher.

hier muss nicht zwingend der 4/4 takt regieren.

unter allen comments die einen satz mit tuba, rüssel und 3000watt bassmachine enthalten verlosen wir 1×2 listenplätze.

Der Gewinner wird Samstag 2000 bekannt gegeben, rechtsweg ausgeschlossen.

dank den seit 2002 stattfindenden S.O.S. parties auf dem gelände des kulturkosmos in lärz, konnten auch alternativ-orientierte technojünger auf nummer sicher gehen, wenn sie keinen bock auf bargespräche mit (gl)atzenniveau hatten. dass war nämlich wirklich eine besonderheit.

für die aus m/v zugezogenen ist der wanderzirkus also auch ein nach hause kommen. der beweis, dass der geile scheiss nicht zwingend aus berlin kommen muss und ein guter grund auf seine nordostdeutsche herkunft auch mal stolz zu sein.

die nächste gelegenheit fortschritt 3000° im natürlichen sozialgefüge zu erleben wird der 12. Februar sein.

dann mit tatkräftiger unterstützung durch p.toile und h.o.s.h., sowie eule und kollektiv ost. more tba.

TIMETABLE 3000° der WANDERZIRKUS @ RITTERBUTZKE

Ölfasslager
23.00 – 02.00 – German Lachs
02.00 – 05.00 – Empro
05.00 – 06.00 – Lula Circus live
06.00 – 07.00 – Dreher&Smart
07.00 – 10.00 – Sebo&MadMotorMiquel

Salon
00.00 – 2.00 Commander Love
02.00 – 3.00 SKAZKA ORCHESTRA
03.00 – 4.30 Kombinat100
04.30 – 8.00 Eulen:Haupt & Molle:nhauer

LilaWohnzimmer
00.00 – 02.00 Nick Hansen
02.00 – 03.00 Pupkulies&Rebecca live
03.00 – 05.00 Andre Kronert
05.00 – 06.00 Schäufler&Zovsky live
06.00 – 08.00 Nick Hansen

46 Kommentare to “the circus is back in town”

  1. 3000? kann mir den rest nicht merken

  2. JO wir haben das ganze ma abgekürzt, due to zeitliche überschneidung.

    den zuschlag bekommt CHRISSI BEINHAUS-WACKEL!!!
    der großteil der beiträge war echt klasse, danke dafür.

    allen andern trotzdem einen schönen abend und viel spass, für was ihr euch auch entscheiden möget.

    cu at but and better

  3. ..ich hab lange überlegt, aber mir fällt einfach kein vernünftiger satz ein, in dem tuba, rüssel und 3000°bassmaschine vorkommen..

  4. wer seinen rüssel zu weit in die tuba steckt durchfährt ein elektrisches gefühl, welches dem Rüssel-in-3000watt-bassmaschine-steck-gefühl ähnlich ist, also take care und denk dran niemal rüssel in tuba stecken…

    war das auf die schnelle noch krative genug?

  5. wer seinen rüssel zu weit in die tuba steckt durchfährt ein elektrisches gefühl, welches dem Rüssel-in-3000watt-bassmaschine-steck-gefühl ähnlich ist, also take care und denk dran niemal rüssel in tuba stecken…

  6. weder tuba noch ruessel koennen so viel laerm machen wie ne 3000watt bassmaschine. vermute ich mal. und man kann nur an letzteres nen turntable sinnvoll anschliessen.

  7. Stimmt es dass es an diesem Abend eine Live-Performance eines Elefanten geben wird, der es schafft mit seinem Rüssel Tuba zu spielen und gleichzeitig im 4/4 Takt mit der Power einer 3000Watt Bassmachine zu stampfen?

  8. Wer statt der Tuba was anderes in den Rüssel steckt wird auf der Tanzfläche von der 3000Watt Bassmaschine zu Boden gestreckt.

  9. Ich packe meinen Koffer, ich packe ein: Tube, Rüssel und die 3000Watt Bassmaschine.

  10. Erst wenn die 3000watt Bassmachine durch die Tuba saust, werden wir auf deinem Rüssel Polka tanzen.

  11. ich würde mit einer gitarre, der tuba und der trompete erscheinen und ein konzert im 4/4 takt spielen, aber da ich nur einen rüssel zur verfügung habe, muss es die 3000watt bassmachine im alleingang versuchen die massen zu betören und mir zugang zu dem melodischen bassparadis zu verschaffen.

  12. kommt die tuba aus der tube, wächst die muse
    3000watt bassmachine klingt fein, ich will heut abend bei euch sein,
    meinen rüssel geb ich euch gern ab,
    hab mein rad
    und fahre nachts

    zu später stunde eine kunde
    ich freu mich so oder so auf morgen! :)

  13. Während ich tubablasend durch Berlin tanzte,
    begegnete mir ein Elefant der durch seinen rüssel und so laut trompetete wie eine 3000watt bassmachine.

    wahnsinnssatz.

    GL?

  14. 3000watt-bassmachine! das geht ordentlich auf den rüssel!
    also her mit den plätzen, ansonsten muss ich den abend mit meiner tuba verbringen…

  15. her damit!^^

  16. „EXTREME, SUPREME, BASSMACHINE!!!“

    im selben Takt: Tuba satt,
    und durch den Rüssel zieh ich 3000 Watt.

    P.S. Rock hoch! Freu mich auf morgen. ;)

  17. mit der tuba rüssel wir die 3000watt bassmaschine weg

    xxx

    mo:)

  18. sitzt ein schwein mit rüssel
    vor einer 3000wattbasemashineschüssel,
    da denkt’s, ach wär ich gern in kuba,
    so hätt ich meine tuba.

  19. eine tuba, ein rüssel und eine 3000watt bassmachine treffen sich auf der strasse. sagt die tuba zum rüssel:“kennst du eigentlich die bassmaschiene?“

  20. My dad has a rüssel that can blow in a tuba–> that makes so much watt that it blowes away ur sissy cicrcus tent with ur „mighty mighty“ 3000watt bassmachine.

  21. Verstopft? Verkrustet?
    Bitte stecken Sie Ihren Rüssel tief in die Tuba, die integrierte 3000watt bassmachine reinigt zuverläßigst!

    xo

    flo

  22. Alda, wenn mein Nasenbär, mit seinem Rüssel, in Oma’s Tuba bläst, dann klatscht das mehr als die 3000W Bassmachine von Gabbagandalf! Schwör!

  23. 3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°gästelise und so3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°3000°

  24. ich spielte 3 jahre lang die tuba mehr schlecht als recht, bis mir mein musiklehrer die vorzüge des triangelspiels ans herz legte.

  25. tuba, rüssel und 3000watt bassmachine

    wer eine 3000watt bassmachine hat, kann den rüssel von elepanten bestimmt mehr zum schwingen brigen als eine tuba-blass-kapelle.

  26. tuba, meine gute,
    wie geht es dir? mir geht es gut. das wetter ist leider nicht so schön, aber wir gehen trotzdem jeden tag baden. das hotel ist schön und oma gibt mit jeden tag 2 euro für ein eis.
    nee, im ernst. ich warne dich, wenn du deinen rüssel noch einmal in meinen tomatensaft steckst, dann hau ich dich um. ganz in echt. ich komm mit meiner 3000watt bassmaschine und blas dich weg.
    ich hoffe, wir sehen uns bald, meine liebe.
    viele grüße aus springinsfeld,

    Klara Fall

    (für mich)

  27. Wer braucht schon eine 3000watt starke Tuba? So ein Unsinn. Jeder weiß, dass mensch für GLplätze dem Veranstalter am Rüssel spielen sollte. Diese Prozedur sollte in keinem Fall unter Zuhilfenahme einer bassmachine geschehen.

  28. ich kaufe ein tuba und will lösen: rüssel 3000watt bassmachine. ich hab gewonnen, ne? :)

  29. Wo die Tuba durch eherne Hallen marschiert
    Wo Fassade jeden pickel auff’m Rüssel kaschiert
    Wo putzlicht uns früh ab um sechse schon stört
    Ward 3000 Watt (sprich dreikilowatt) Bassmachine niemals gehört

    «»

    Doch sehet dort nordwärts Zirkus Grad nahet schon
    Seine 3000 Watt Bassmachine bringt jedem Sensation
    Zur Burg hin und Butzke grüßt mit Tuba Polyphon
    Es tanzet alles Volk schnippt und clapt zum Metronom

    TubaPolyphon:

    http://www.youtube.com/watch?v=PFpdXavi0xU&feature=related

    liebe grüße

  30. Schalmeit der Fortschritt aus Tubas Schüssel massieren 3000watt den Rüssel!!!

  31. am anfang würde ich ins LilaWohnzimmer gehen und mit Nick Hansen Pupkulies&Rebecca live ansehen.
    Andre Kronert und Schäufler&Zovsky live Nick Hansen ist auch dabei .
    was tun wenn German Lachs und Empro im ritterbutzke die platten teller drehen ,es fällt mir schwer die gedanken ,Lula Circus live .
    was, ein hammer Dreher&Smart, Sebo&MadMotorMiquel. was tun die nacht ist kurz und meine beine tanzen lang , .im salon bei Commander Love und SKAZKA ORCHESTRA sich innere ruhe nehmen 03.00 – 4.30 Kombinat100 geben danach noch schnell zu Eulen:Haupt & Molle:nhauer gehen .und sich dann mit einem guten getränk im lila wohnzimmer die kante geben ..

    ganz fest die daumen drück

  32. durch die tuba rüsseln macht einen zur 3000 watt basemachine!

  33. Hach war das 3000° Festival eine feine Angelegenheit…ich denke gern zurück, die vielen bunten lachenden Menschen, alle zusammen mit guter Laune das Tanzbein schwingen. Auch ich war einer von ihnen, nur vergaß ich leider meine tuba. So musste ich Taten sprechen lassen und schrie mir meinen Rüssel wund, jedoch hab ich es mit Spaß&Liebe getan! Selbst Gandolf’s 3000Watt Bassmachine konnte dabei einpacken, denn ich schrie mit aller Liebe für das 3000° Festival.

    So freuen wir uns alle auf einen weiteren Tanz in der Sonne, wo wir gemeinsam die Hüften schwingen werden!

  34. Das ist ein satz mit tuba, rüssel und 3000watt bassmachine.

  35. manchmal, vor allem im winter, rauche ich sehr viel. mein rüssel ist dann trocken und kratzt. vielleicht sollte ich das lassen. aber ihr wisst ja wie das so ist. meine oma meinte (die musik studiert hat, was damals beachtlich war für eine frau), dass sich meine stimme am telefon anhört wie eine tuba. wirklich gesund klingt das ganze nicht, weswegen ich gestern ein arzt aufgesucht habe. er stellte mir ein rezept aus. mit diesem rezept ging ich zur apotheke und klatschte es auf den tresen. der apotheker meinte: „schon wieder so einer. da sind sie bei mir falsch“. ich war verwirrt. in der werbung heisst es doch immer, dass man seinen arzt oder apotheker fragen soll. ich habe ja nun shcon beide befragt. als er meine verwirrung feststellte, holte er einen zettel heraus und notierte etwas darauf. es war eine adresse. ergänzend sagte er noch: „das kriegen sie nur dort“. auf dem zettel stand irgendeine hausnummer in der ritterstrasse. was war dort? und warum konnte ich mein rezept nur dort einlösen? jetzt sah ich mir das rezept genauer an und plötzlich wurde mir alles klar: mein arzt hatte mir eine ordentlich dosis von der 3000watt bassmachine verschrieben.

  36. Die 3000 Watt Bassmaschine einfach anne Tuba anschließen: Ditt bläst dir den Rüssel weg!

  37. unter allen comments die einen satz mit tuba, rüssel und 3000watt bassmachine enthalten verlost beatrausch 1×2 listenplätze. :)

    • Nimm die Tuba, besorg dir einen Staubsauger mit Umkehrfunktion, also einen „Staubbläser“, und stecke den Rüssel auf das Mundstück der Tuba. Staubsauger an!!!
      Was haste dann?…..

      …. rrrrrriiiiiischtiiiiisch…. ne 3000watt Bassmachine!

      willi wolli gl platz :D

  38. Ey yoh,
    Die tuba bläst im Takt
    3000 böse watt – drönen
    zu unserem rüssel schnick schnack –
    Ey keule mach ma bassmaschine lauter
    denn wir wollen wandern – in die butzke
    zum schnaften meckpomm knallbonbon.

  39. wenn ich mit meinem rüssel in eine tuba blase ,klingt das wie eine 3000watt bassmachine!!!!!!!!

  40. wenn ich tuba spiele sammelt sich unten im instrument immer total viel spucke, die, einmal in vergessenheit geraten recht schnell schimmel ansetzt und das metall damit zerfrisst, was eine recht große gefahr darstellt, doch ich habe nun die lösung für mein problem gefunden: auf einer reise nach ostbrandenburg erzählte mir jemand vom gelbbär dessen rüssel ich nun fortan immer verwende um nach der probe meine tuba auszusaugen und so in sachen klangdynamik, echtheit im sound, akustischer fülle und holzigen abklang einer 3000 watt bassmachine in nichts nachstehen zu müssen.

  41. Shit kann ich nicht aber nehme gern Karten für die nächste Kampierung des Zirkus in Berlin.

  42. Ich werde mit meinen Rüssel in die 3000watt bassmaschine Tuba blasen damit es noch mehr „Disteln im Beton“ gibt und Stück Freiraum entsteht!

    Pleazzzzzzzzzeeee GL!

  43. ich will gääästeliste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.