komm lieber mai…

von Rudolph Beuys

…und mache, die bühnen wieder voll.

diesen monat finden natürlich wieder unendlich viele konzerte in berlin city statt.

um aus diesem übermaß an angeboten einige rauszufiltern, haben wir mal ein paar nennenswerte veranstaltungen zusammen getragen.

diese woche geht es bereits knüppel-dicke los:

am freitag spielen die fabelhaften und leider verkannten tahiti 80 im comet.

bereits seit ende der 90er inmitten der aufkommenden „french touch“-welle setzten tahiti 80 erste akzente. musikalisch zwischen phoenix und the whitest boy alive anzusiedeln, begeisterte der song „big day“ als inbegriff des frenchpop zwischen abklingenden electroclash und aufkommenden french-bratz à la justice.

mit dem neuen album strecken tahiti 80 ihre fühler noch etwas weiter aus. „the past, the present & the possible“ ist deutlich elektronischer ausgefallen und mit der aufstockung zum sextett hat man sich für die live-umsetzung dementsprechend angepasst.

am selben abend findet ein konzert statt, das schon lange seine schatten vorrausgeworfen hat. odd future inkl. tyler, the creator spielen ihre einzige deutschland show im cassiopeia. und viel brauchen wir jetzt nich auch noch dazu posten.

schon lange ausverkauft, hat man sich einen feuchten kehricht darum geschert ein größeres venue zu buchen. wer keine karte abbekommen hat muss sich auf die baldige wiederkehr vertrösten, und die wird bei dem stetig wachsenden erfolg, dem unterzeichneten semi-major deal mit sony und dem erscheinen von „goblin„, tylers physical debut, gesichert sein.

upcoming: toro y moi, wild beasts, little dragon, melt klub, fleet foxes,  aka aka, heineken green sphere,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s