„I know…

von Rudolph Beuys

…you´ve got a feeling deep inside, it´s something you can´t hide.“

wer sich bei diesen worten noch nicht auf der tanzfläche verliert kann gleich zu hause bleiben.

azari & III ziehen schon seit 2009 so langsam immer größere kreise.

gestern abend war der bisherige höhepunkt für uns berliner erreicht.

christian farley (dinamo azari) und alphonse lanza (alixander III) gaben nicht nur ihre auflegekünste zum besten (im picknick im rahmen der greco-roman party), sondern eröffneten davor auch den letzten tag des melt klub weekender im astra.

die bereits 25 wartenden leute wussten wahrscheinlich nur zum teil was gleich passieren würde.
als die herren in begleitung ihrer beiden frontmänner/ performer/singer cedric gasiada (tall, black, gay, adorable) und fritz helder  die bühne betraten, fackelte man trotz des scheinbar omnipräsenten nichts im astra nicht lange und feuerte zugleich „into the night“ ab. als ich meine augen wieder öffnete war der saal ziemlich rasch gefüllt and my body in motion

azari & III bringen die aktuellen main-trends der elektronischen tanzkultur perfekt zusammen. disco infizierte housemusik die prägnant und selbstsicher richtung techno zielt und die das aktuelle eurodance-revival gekonnt in die 10er jahre übersetzt. vor allem durch die starke ausstrahlung und präsenz der beiden tanzwütigen und stimmgewaltigen frontmänner.

in einer gerechteren welt würden azari & III die top ten rund um den globus regieren und nicht ein guetta. nicht nur das sie selber an tracks von health, booka shade, munk, mano le tough oder u.a. uffie handangelegt haben, so wurde ihr werk bereits von nicolas jaar, dixon, matias aguayo, cosmo vitelli, seth troxler und masomenos verfeinert, noch fragen?

hier ein kleines interview für scion a/v

die nähe zu acts wie art department, der wolf+lamb crew oder hercules and love affair kommt nicht von ungefähr, schaffen es doch all diese acts fast 50 jahre dancegeschichte ohne lücken ins jetzt zu übersetzen.

im sommer soll das debut von azari & III erscheinen. hoffen wir das bis dahin ihr erfolg wächst und sie uns dadurch öfter live beglücken. der liveact des jahres, nutzt eure chance auf dem diesjährigen melt. azari & III werden bald nicht mehr zu fassen sein.

latest ra: news from last wednesday – album + tracklist alert

Advertisements
Schlagwörter: ,

One Trackback to “„I know…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s