funkwellenschädel

von Rudolph Beuys

radiohead haben ja schon lange nichts mehr nötig, sie stehen scheinbar über den dinge, über konventionen im indie/alternative betrieb, über plattenfirmen, über release-regeln.

als vorweihnachtliches geschenk, streuen sie drei killer-remixe von ANSTAM, JAMIE XX und NATHAN FAKE, die es wohl nicht rechtzeitig zum remixalbum-release geschafft haben, als stream und vinyl.UPDATE via 50weapons: „ANSTAM recently did 2 remixes for Radiohead’s „Separator“. The band couldn’t decide on which one is better and will therefore release both. Here now the second one!“

ganz nebenbei veröffentlichen sie noch die heiß ersehnten tourdates für europa im nächsten jahr. das berlin date am 9 juli in der wuhlheide, geht ab 26 november on sale.

ab 19 dezember gibt es übrigens die from the basement session zu king of limbs, mit einigen non album tracks (Daily Mail; Staircase) und einem bonus track (Supercollider)

oben drauf gibt es zur blue ray/dvd auch noch ein shcickes hardcover buch.

da spielt wohl doch noch jemand nach den regeln der plattenindustrie…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s