nights in white satin

von Rudolph Beuys

wir haben ja schon anlässlich der letzten smallville feierei einen hinweis auf die nächste white offensive gebracht.

nun ist es aber endlich soweit, diesen freitag heißt es im arenaclub WHITE.
main men oskar offermann und edward sind am start, sowie tristen und jason & the gentle people, dazu gesellt sich noch moomin.
also alle da, keiner fehlt.

white ist ja auch so eine stetig wachsende sache geworden. die macher hielten konsequent an idealen und konzept fest, so dass sich über die jahre eine wahre community um white bilden konnte.

derweil wird auch schon das 5jährige bestritten. den zahn der zeit kann man daher sehr gut an der faces serie nachvollziehen, am besten natürlich am offermann selbst, links 2008 und rechts 2012 auf der aktuellen split mit homie julius steinhoff von smallville.

das white aber immer noch vor allem eine liebhaber und kenner sache ist, zeigt auch der vorfall zwischen oskar offermann und philip sherburne. oskar hatte dem alten haudegen eine promomessage zukommen lassen voraufhin sich sherburne lautstark via web2.0 portal echauffierte. hoffentlich hat ihm jemand mal gesteckt wen er da versucht hat zu diffamieren und was er sich da eigentlich hat entgehen lassen.

dem vorletzten release kam sogar eine sehr edle huldigung zuteil, the29nov films sidn ja bereits aus print und internet dafür bekannt techno und house tracks mittels alten filmen und videos zu untermalen. so auch white0124, messia´s – hometrainer.

wir verlosen 2×2 gästelistenplätze für die white party im arenaclub am freitag. bitte mail an win /at/ beatrausch.com betreff  „white meat“

Advertisements

One Trackback to “nights in white satin”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s