Archive for März, 2012

31/03/2012

trockenschwimmen im hochzeitskleid

von Rudolph Beuys

die überschrift is ne abwandlung der tatsache das es bei der angepriesenen veranstaltung um ein altes stadtbad im wedding handelt, alles klar?

read more »

Advertisements
31/03/2012

schmalhans mit höherer bildung

von Rudolph Beuys

bei sweat lodge ruht man sich ja nicht zwingend auf den eigenen künstlerstamm aus, wobei der schon beachtlich gewachsen ist in der letzten zeit.

zusammen mit dem  prince charles hat man sich bemüht david grellier aka college nach berlin zu holen. heute abend spielt er dort einen live act.

read more »

30/03/2012

nächtlicher bewegungsdrang

von Rudolph Beuys

a night in motion geht in die 6te runde, was über eine strecke von über zwei jahren ja nicht so viel ist, zeigt aber, dass die macher lieber auf qualität, statt quantität setzen. bevor es die nim parties gab waren vogel und bywerk noch aktiver als 4augenvögeln, unter jenem banner hat man sich u.a. in der renate oder auf diversen open airs einen namen im bereich der hedonistisch orientierten tanzbewegung gemacht.

bei a night in motion wird auch fast die gesamte sparte elektronischer musik abgedeckt, so spielten schon acts wie rodhad, john roberts, oder auch massimiliano pagliara.

read more »

28/03/2012

wo bitte gehts zum strand?

von Rudolph Beuys

„looking for the sea“ is das bereits vierte album von pupkulies & rebecca.


die mischung aus electro-pop mit house-ansatz geht ja sowieso ziemlich steil zur zeit, und auch auch schon kommerziellere auswüchse aus dem inneren der szene nach außen getragen. das kann man den beiden aber nicht vorwerfen, pupkulies & rebecca verfolgen shcon von anfang an eine ganz klare linie die sie mit immer mehr farben tönen.
zur album aufnahme hat man sich nach süd-frankreich verzogen und lässt einige texter nun sogar chanson in die musik hineindeuten.

das sie fest in der elektronischen szene verwurzelt sind, zeigt vor allem ihr release konzert am freitag im butzke. die geladenen gäste strotzen nur so von deepness.
allerdings sollte man sehr früh kommen da der haupt-act schon um halb eins, danach spielen wareika ebenfalls im konzert format bis man sich dann auf einen liv act von masomenos freuen darf. in der hütte spielen u.a. sebo & madmotormiguel auf.

was will man mehr? achso, gästeliste vielleicht? wir verlosen in koop mit dem ritter butzke 2×2 listenplätze via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff „overseas“

28/03/2012

voll die über band

von Rudolph Beuys

mit aboutband hat sich das about blank kollektiv einen eigenen konzertabend geschaffen, an dem man vor allem bands einläd die man so ja kaum zu hören bekommt. es ist eine gelungene reihe um auch mal den kleineren und jüngeren künstlern gehör zu verschaffen, und für einen selbst die möglichekit, vielleicht heimliche lieblinge zu sehen oder um neue zu haben.

diesen donnerstag, also morgen spielen drei bands die sich zwischen postrock, indie und 8bit musik eingliedern lassen. ampl:tude aus berlin und fnessnej aus darmstadt haben beim ersten hören auch ähnliche ansätze, komplettiert wird das ganze von paper planes. 20 uhr gehts los und laut pressetext genau das richtige zum „Schlendern und Stolpern, Loseilen und Innehalten“

23/03/2012

lütt matten in der halle

von Rudolph Beuys

qualität zahlt sich bekanntlich aus. die anzahl der smallville happenings im laufe eines partyjahres kann man auch kaum zählen, aber dabei werde ich bestimmt nicht müde diese musikkunst schmiede an der alster weiter zu befeuern oder huldigen.

besonders wenn kontinuierlich neue acts gefördert werden und sich ein ziemlich sicheres standing im bereich deeper housemusik machen. wie z.b. am beispiel von moomin hervorragend bewiesen. der hat sich nämlich die mühe gemacht seine grandiosen produktionsfertigkeiten in einen live act einfließen zu lassen und präsentiert nach seiner kurzen usa-visite diesen in berlin. genauer genommen im post-kleine reise schuppen, der loftus hall, kreuzkölln.

video made by the29novfilms.
die zeichnet sich ja sowieso durch ein geschmackssicheres booking aus und bricht ständig eigene besucher rekorde. diesen samstag sieht es mal wieder ganz danach aus, wenn neben moomin auch ein teil der restlichen smallville crew (smallpeople (dionne+julius) und jaques bon) aufspielt.

wir dürfen 1×2 listenplätze verlosen, via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff „smallhall“.

23/03/2012

täumeling auf meth

von Rudolph Beuys

freudentaumel im crack bellmer – 2×2 gästeliste

kannt ich noch gar nich, diese neue bar/location aufn raw gelände, bin zwar schon dran vorbei, aber hab nicht gemerkt das da was geht.
umso erfreulicher war ich, dass sich mit der aktuellen freudentaumel ausgabe die gelegenheit bietet sich den schuppen mal von innen anzu schauen.

heimlich knüller (foto oben), seines zeichens viel gebuchter disco und edit freak ausm butzke lager zeichnet sich als veranstalter verantwortlich und hat so einige acts eingeladen. da freu ich mich ja sehr auf den hannes fischer (unten), da ich bis jetzt nur gutes von dem gehört habe und beim auflegen auch ne gute figur macht. gehört auch schon einiges dazu sich an radiohead und caribou zu vergreifen.

heimlich knüller hat mir übrigens nen sehr schönen neujahrsmorgen in diesem jahr beschert, nochmal danke dafür. hier sein latest soundcloud drop:

die schnelle nummer darf auch noch kurz ran und bei fuchs und elster wurde sich auch bedient, wird also einiges aufgefahren.

damit ihr eintritt an der bar lassen könnt verlosen wir 2×2 GL via win (ed) beatrausch.com mit dem betreff „meth-wuff-see“

22/03/2012

heilig währt am längsten

von Rudolph Beuys

st veit ist der schutzpatron der tänzer, schauspieler, gastwirte und auch bierbrauer, macht also schonmal einen grund solide sympathischen eindruck der veit und auch sinn eine veranstaltung so zu taufen.

in der regel halten die macher auch nicht mehr so viel von übertriebener promo-offensive, aber für uns gabs noch ne ausnahme und wir dürfen euch 1×2 gästelistenplätze zum verlosen anbieten.

sankt veit geht im naherholung sternchen nun in die zweite runde. im letzten jahr gab es bereits geschlagene 4 ausgaben im mädcheninternat, da es aber zeit für veränderungen war und das sternchen sich als zufluchtsstätte anbot, darf man nun in den verwinkelten ecken des ehemaligen ddr-lokals im tanze wüten.

neben einen ausgesprochen stilsicheren lineup in bezug auf deepness erfreue ich mich ja an den teils mystischen flyern, mit kleinen augenzwinkernden detail auf der rückseite.

neben den sankt veit residents david ertl, pettenreuth und alpha-nerd, von denen 2/3 auch samstags im zmf zur meshugge party und avivs 28ten aufspielen, hat man sich noch samuel fach von symbiont music und miriam schulte aus dem about blank umfeld geladen.

also, mit ner mail an win (ed) beatrausch.com und dem betreff „heilige scheiße“ habt ihr die chance auf 1×2 gästeliste.

21/03/2012

talk that dirty dance

von Rudolph Beuys

schlachthofbronx haben eine karriere wie im bildebuch hinter sich, und dabei sind die beiden müncher trotz möglichkeit nicht zum monaco franze mutiert.

was 09 mit einer ep bei dem münchener imprint disko b begann, bescherte den beiden über die letzten jahre releases auf man recordings und sogar dem ultimativ drittewelt-bassmusik auschlachtenden musik-imperialisten von mad decent. aber egal.

bene und jakob sind sich definitiv treu geblieben und releasen nun ihr zweites album, auf man recordings, und das heißt dirty dancing. wird ja auch mal zeit das sich jemand daran macht den ausdruck vom schmacht-fetzen zu befreien. und mit gästen wie u.a. den puppetmastaz auf der platte, sollte das eine leichtigkeit sein.

wer diese party am freitag im horst auf den schirm hat, sollte bitte alles andere canceln, weil drug-free, werdet ihr alle reserven die ihr zur verfügung habt dringends benötigen.
freuen darf man sich auch auf ein set von daniel haaksman, dem mann hinter man recordings, einer seriösen einrichtung zum vertrieb multinationaler und bewegungsfördender musiken.

horst hat 2×2 GL locker gemacht die wir via win (ed) beatrausch.com mit dem betreff „time of my life“ unter volk bringen wollen.

21/03/2012

can it all be so simple

von Rudolph Beuys

ne kann es nich, da wär zb prince language, erstma schon dieser name in diesem club. komisch. aber es wird noch wirrer, der herr is schon ein weilchen dabei, und hat in dieser zeit alleine nur mit seinen remixaufträgen musikgeschichte geschrieben. der new yorker wusst eden schmelztiegel gut zu nutzen und schwimmt, ähnlich wie justin miller ( der an diesem abend ja auch spielt) im dunstkreis der dfa posse und nutzniest deren kontakte. ich nenne nur 5 namen für die er schon tätig war: mgmt, armand van helden, azari & III, lindström und lcd soundsystem. damit nicht genug, die oberste dj riege lechzt nach seinen veröffentlichungen. zu guter letzt is er sogar als full length producer in erscheinung getreten, aber nicht für sich selbst, sondern für den übelst abgefeierten twin shadow und seinem album.

das is aber nur einer von vielen gründenam freitag  in den prince charles zu hoppeln, der club an sich hat für mich schon ein sehr angenehmes ambiente, die örlichkeit macht jetzt von außen nicht so viel her, aber die vielseitigkeit der inneren räume und die sehr überschauliche größe lassen jeden abend speziell und intim wirken.

muallem is an diesem freitag abend auch bissel busy, vorher spielt er gemeinsam mit sweat lodge honcho elie eidelman in der sweat lodge eigenen lodge (3x) und düst im anschluss an den moritzplatz. muallem zeichnet sich ja durch seine residenz dem bob beaman aus, darf aber auch gelegentlich bei permanent vacation droppen und zäh  tquasi zu deren posse. die stehen ja schon seit den letzten 5 jahren hoch im kurs und irgendwie nimmt es auch nicht ab, ganz im gegenteil.

auf der fb event page gibt es noch massenweise content und mit ner mail an win (ed) beatrausch .com und dem betreff „formerly known as“ habt ihr die chance welche der 2×2 gästeliste abzustauben.