und wenn sie nicht…

von Rudolph Beuys

…noch zur nächsten party gehen, so tanzen sie dort immer noch.

fast zu schön um wahr zu sein.
die loftus hall, das irischte refugium für alle nachtschwärmer ruft heute unter dem banner „es war einmal…“ zum tanze.

neben mädchentechno-connaisseur grizzly spielt auch san fran-migrant und bar 25 honcho beaner auf. is ja schonmal vielversprechend aber noch lange nicht alles.

grizzly arbeitet ja immer noch an seinem album als phantom lover und is so busy, das er nich ma mehr edits droppen kann, wofür ich ihn ja so sehr vergöttere. macht aber gar nichts, der katzenbär machts einfach während des auflegens, glaubts nich, hörste hier:

der dritte im bunde ist ebenfalls einer der sich in berlin niedergelassen hat. grade mit nem feature im aktuellen slim mag davongekommen darf er das line-up anführen. alland byallo.
eben dort (im slim mag) hat er auch gemeint er spielt im april nicht, um sich auf die produktion seines neuesten langspielers zu konzentrieren, aber der monat hat ja grad ma angefangen und bietet ja noch zeit.

mit seinem label bad animal hat er sich nun seinen eigenen traum erfüllt, wobei releases bei poker flat auf der habenseite auch nicht zu verachten sind.

bis 12 is der eintritt für lau, danach gibts gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit nem märchen im betreff, aber nur welche die ich kenn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s