subbässe im unterholz

von Rudolph Beuys

mit lowvibe hat sich so langsam eine crew in berlin etabliert, die ihren ursprung eigentlich im osteuropäischen raum hatte.
durch den umzug aber von gründungsmitglied genys nach berlin, hat sich der aktionsradius aber gewaltigt erweitert und lowvibe ordentlich an schub aufgenommen.

mit eigenen parties und koops mitm freak camp in der panke, zeigen sie das die subsonischen bässe auch in berlin ganz gut ankommen. schön das sie jetzt den weg ins sternchen gefunden haben, wo man sich ja schon von anfang an um eine vielzahl von spielarten elektronischer musik bemüht.

das kommt auch bei der lowvibe forest zum tragen, so kann man sich auf das al-haca soundsystem freuen die schon fast seit 20 jahren zusammen musik machen und irgendwann mal, was ich ja sehr sympathisch finde, aus dem nordosten gen berlin zogen.
gehören auch irgendwie zum dunstkreis vom 44flavours kollektiv und dürfen sogar einmal im monat ne sendung auf bln.fm machen.

ahso, sternchen facility manager knut knutson aka angström is auch am start und darf noch bissel querer auflegen las die andern.

auf twen fm gibts übrigens auch ne lowvibe show.
genys hat sich so sehr über die party gefreut das er gleich ma nen mix droppen musste.

wir droppen auch was, und zwar 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff UNTERTON

Advertisements

One Trackback to “subbässe im unterholz”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s