Kölner Visionen

von Rudolph Beuys


Der Spreekanal bekommt am Freitag Abend ein wenig Rhein-Atmosphäre, denn es weht ein Hauch von Köln durch Kreuzberg. Ada, in den letzten Jahren bei ‚Kompakt‘ und davor lange Zeit bei ‚Areal Records‘ heimisch gewesen, dessen Labelchef und Ada-Entdecker Metope im Übrigen am Samstag zusammen mit Fritz Zander von bpitch zu Gast im Farbfernseher ist, bespielt den Club der Visionäre. Ihr nach langer langer Zeit erschienenes zweites Album fand auf DJ Kozes ‚Pampa Records‘ ein neues Zuhause, was wohl schon Beweis genug sein sollte, dass hier etwas besonderes gelungen ist. Mal sehen, ob ihre Live-Performance so butterweich und anschmiegsam wird, wie es sich für Hausbootabhängerei gehört.

Unterstützt wird die Wahlkölnerin von Strobocop, dessen Werdegang auch eng mit der wohl tollsten Stadt am Rhein verbunden ist. Mittlerweile in Berlin beheimatet, so lässt der Name seines vor 15 Jahren gegründeten Plattenlabels ‚Karaoke Kalk‘ seine Wurzeln (nämlich rechts des Rheines) durchblicken. Ich erinner mich auch noch gut an seine Auftritte im damaligen Sensor Club, in dem ich meine ersten Technopartys gefeiert hab, die den Namen auch verdienen. Zusammen mit den Jungs von ‚Total Confusion‘, die mit ihrer Partyreihe (immer noch) echt ein Gütesiegel für großartige elektronische Nächte in der Domstadt sind, ist der Herr für einige Tanzwütige sicher eine Institution.

Zu den beiden coolen Säuen gesellen sich Visionäre-Resident Grinser und der von De:Bug entsandte Bleed. Alaaf!
written by ebi electric

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s