keine klassische kombination

von beatoerend

was haben eigentlich klassische musik, techno und fussball gemeinsam? normalerweise nicht so viel, doch heute abend werden gleich 3 zielgruppen mit einer veranstaltung in der berliner philharmonie bedient.

ziemlich gekonnt meiner meinung nach – so wird gediegen mit zeitgenössischer musik von sir roger norrington & dem deutschen symphonie-orchester berlin in den abend gestartet. danach geht es dann auch klassisch mit dem fussballschlager deutschland – niederlande im public viewing weiter, und weil es sich nach einem sieg – ganz egal wer gewinnt – so schön feiern lässt, laden die vögel und jason danach zum tanz.

pop-elektronisch aber zeitgenössisch technoid und unterhaltsam präsentieren die vögel ihren liveact, ein projekt der hamburger musiker mense reents und jacobus siebels. ihren ersten auftritt hatten die beiden ja damals, 2009 auf der groove party im wmf:

weiter geht es dann noch mit den schallplatten von jason aka gentlepeople, der ja bekanntlich teil von oskar offermanns white label familie ist. jason spielte außerdem unter anderem keyboard und synth’s im performance act „goldene jugend“  und startete in jüngster zeit sein eigenes liveprojekt „traumfänger“ im ambient/techno genre.

mehr musikalische abwechslung und sportliche höchstleistung kann man sich wohl kaum wünschen. public viewing und die acts danach sind kostenlos bei der casual concert lounge in der philharmonie, das klassische konzert vor dem fussballspiel kostet 15/10 euro.

written by beatoerend

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s