plötzlich erinnert…

von beatoerend

  …das motto des ://about blank eigenen veranstaltungsformates memory an popsongs aus alten zeiten. diesmal ist es der song „new order- true faith“ mit dem motto a sudden sense of liberty. die meisten werden sich damit wohl identifizieren und können ihre geliebte wochenend-freiheit gleich mal von samstag nacht bis sonntag abend zu nicht allzu leichter technokost, präsentiert von michael nadjé und richard zepezauer, feiern. wer es trashiger und poppiger mag verbringt die nacht dann lieber auf dem special summernight gardenfloor.

das blank richtet die aufmerksamkeit der memory-juni-ausgabe außerdem auf  den Transgenialen CSD, für den ein extra floor von DJ’s aus der eigenen szene bespielt wird. der diesjährige berliner tCSD findet ja am selbigen samstag statt, startet 13 uhr am treptower park und endet 18 uhr am heinrichtplatz mit reichlich musik, performances und infoständen.

weiter hat das blank den legendären und seltenen gast steven tang eingeladen. in hongkong geboren und in chicago’s house szene beheimatet wird er u.a. mit jennifer cardini und discodromo die disco und house liebhaber dieser nacht beschallen.

diesmal verlosen wir 2×2 gästelistenplätze fürs memory – a sudden sense of liberty im ://about blank. dazu schickt ihr eine mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff „blanke erinnerung“.

written by beatoerend

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s