with the last breath

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×2 gästeliste für folgendes event:

der name dial steht ja alleine schon für qualität, in welcher form sich das äußert spielt dabei auch kaum eine rolle, ob nun parties oder releases.

aber nicht nur die üblichen dinge werden sich einverleibt und auf höchstem niveau betrieben.

john roberts und pawel (paul kominek) haben zum beispiel einen reise almanach rausgegeben, ich meine was liegt näher bei solch internationalen jetsettern, wie den beiden. kominek war ja sogar schon für das goethe-institut auf reisen.
ich glaube beide wohnen auch in berlin und daher liegt es ja ganz nahe, dass sie quasi als bastion des hanseatischen house-imprints ihr lager an der spree aufschlagen um alle halbe jahre mal eine party zu schmeißen, oder länger.


bei den ersten beiden ausgaben waren die beiden auch schon vertreten, jeweils ergänzt um einen gast, dieses mal ist es carsten jost (david lieske) der als label-mate und boss sich die ehre gibt. gerade anfnag des monats spielte carsten im rahmen der ursprung präsentation im about blank, wo sich die dial leute, die selbst zum teil in antifaschistischen jugendzentren sozialisiert wurden und somit gerne im blank ein und auskehren.

also wie gesagt, mail an win(ed)beatrausch.com betreff FUCKARAOKE und mit bissel glück steht irh auf der liste

das video is übrigens von Fran SyKickTB, der oder die beim gucken von dokus auf die idee kam doch ihre persönlichen lieblingslieder mit aufnahmen zu unterlegen, neben jost gibts noch sachen von u.a. cassius, moderat o.a. morgan geist…

fb event                 ra event

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s