yes you are

von Rudolph Beuys

baby i´m yours war jawohl einer der besten vorboten den man sich für ein album aus dem hause ed banger vorstellen kann.


breakbot schafft es die vorgeschichte von bratzlectro aus dem hause ed banger mit in seine kompositionen einzubeziehen. seine vorliebe für 70s und 80s rock lässt ihn näher an gopher, de crecy oder zdar rücken als meinetwegen justice.

breakbot macht seid über 5 jahren einfach genau die mucke, die ich von einem zottelhaarigen, vollbart träger aus frankreich erwarte. nix gegen sebastien tellier, aber breakbot brauch weder neuerfindung noch imagewechsel.

aber die bilder und sounds sprechen da echt für sich. teilweise erinnert die musik stark an amerikanische auswüchse der neueren slow house geschichte a la pillow talk, another dawn z.b. geht runter wie öl, oder soll ich lieber hot chocolate sagen? chromeo sind da auch nich so fern

donnerstag nacht ist er im gretchen geladen und hat uffie´s ex-stecher feadz mit dabei, der geht die sache bekanntlich wesentlich prolliger an und haut die basssuppe bis zum rand voll.

anlass ist übrigens das album debut von breakbot auf ed bang.

wir verlosen 2×2 guestlist via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff NO YOU`RE NOT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s