Audio Invasion 2012 in Leipzig

von Rudolph Beuys

Diesen Samstag findet wieder die jährlich stattfindende Audio-Invasion in Leipzig statt.

Das Konzept ist oft kopiert und daher noch einleuchtender, man versucht in einem äußerst ansprechend wirkenden Ambiente, dass eher für klassische Musik steht, eine Symbiose zwischen der Kunstform der alten Komposition mit den Errungenschaften der Neuzeit zu präsentieren.

So gibt es wieder ein Eröffnungskonzert im großen Saal und im Anschluss im Gewandhaus selbst auf 3 Floors und in der sagenumwobenen Distillery elektro-infizierte Musik.

Das Konzert wird natürlich wieder vom sage und schreibe 3 mal Echo-Prämierten Gewandhausorchester bestritten, die dieses Jahr zur 6ten Audio Invasion Stücke von Kodaly und Suk präsentieren.

Und nun zum noch interessanteren Teil, da Leipzig nur 2 Autostunden entfernt ist, und wir das Konzept und den Geist der Audio-Invasion vollkommen unterstützen, dürfen wir 2×2 Tickets an euch verlosen. mit dem Betreff „LEIPTSCH“ an win(ed)beatrausch.com habt ihr die Chance plus 1 auf der Gästeliste zu landen.

Allerdings exklusiv dem Eröffnungskonzert, die Liste gilt nur für den Clubteil, aber da brauch man nicht traurig sein, denn bei einem LineUp mit Berliner Größen wie Reznik (Keinemusiker und Leipziger Urgstein), den Dürerstuben, die grad bei uns in der beatrausch.fm sendung waren, sowie der grand dame des deutschen Techno, Ellen Allien, die mit ihrem Set beim letzten Boiler Room mal wieder unter Beweis gestellt hat, das Genre und Konventionen keine Rolle spielen, kann da nicht viel schief gehen.

Aber Reznik ist nicht der einzige Sohn der Stadt der sich an diesem Event beteiligen darf, so spielt zum Beispiel Daniel Stefanik gleich zwei Sets, einem im Rahmen des Gewandhauses und eines auf der Afterparty in der Distillery. Dazu kommen noch Riotvans finest Goodguy Mikesh und Filburt, die vor ein paar Tagen auf dem Riotvan meets Permanent Vacation Happening in der Renate abhotten durften.


Aber neben einer Menge DJs gibt es auch eine gehörige Portion Live-Acts und Bands. Aus Kopenhagen gibt es Rangleklods zu bestaunen, der in Berlin schon einige Male in Erscheinung getreten ist, und vor allem als Support von Whomadewho von sich reden gemacht hat, ebenfalls aus Kopenhagen kommen Reptile Youth die ja neuerdings bei HFN music angeheuert haben. Ähnlich Indie-Affin klingen auch TOY, auch aus Leipzig, auch bei Riotvan.

Damit aber nicht genug, aus Köln kommen noch COMA ins lineup und aus NYC Light Asylum.
Nun könnte man den Sack damit schon zu machen, aber mit einem exklusiven Dj Set von Andy Butler aka Hercules & Love Affair Soundsystem, sowie einem Auftritt von Sebastien Tellier, der ja momentan sein neuestes Album auf Deutschland-tour präsentiert, wird die Audio-Invasion nochmal auf ein ganz anderes Level gehoben, und stellt meines Erachtens so einige Indoor Events hier in Berlin weit in den Schatten.


Leider wurden ja alle Konzerte von TEED komplett gestrichen, somit wird es einen britischen Act mit traumhaften Melodien und Beats n Breaks_Assoziation weniger im Line-Up geben, dürfte aber kein Problem für GOLD PANDA sein, der bereits vor kurzem im Horst gezeigt hat, wie man ein Publikum nach Strich und Faden auseinandernimmt.

Leipzig ist nicht weit, und mit Freikarten in der Tasche ist auch eine Hürde weniger im weg.

Die Verlosung endet Donnerstag um 12 Uhr Mittags.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s