sinusrauschen und mixtapes

von beatoerend

ich dachte ja eigentlich es gibt schon alles – falsch gedacht. mein kumpel alex aus’m wedding hat weitergedacht und kurzerhand das sogenannte „sinuscase“ entwickelt – marke eigenbau und reine hand(umbau)arbeit. bei sinuscase dreht es sich um alte koffer, die werden – retro-look garantiert – mit lautsprechern ausgestattet und verwandeln sich in altomodisch anmutende mobile musikanlagen. sehr, sehr schöne idee – upcycling nach „alex art“.

sinuscase

 

Heutzutage steht der Konsum im Vordergrund, entsprechend wird in unserer Gesellschaft vermeintlich „Altes“ nach kurzer Nutzungszeit unbedacht weggeworfen und bekommt keine Beachtung mehr. Nicht bei mir! Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, alte Koffer umzufunktionalisieren. In Kombination mit Boxen fertige ich so mobile Musikanlagen. Ohne Frage: der gewisse Charme aus alt und neu spiegelt sich in meinen Produkten wider und ist nicht nur ein ansprechendes Geschenk für Nostalgiker. (zitat sinuscase.de)

 

aber was ist so ein mobiles musik nostalgikum ohne gute musik? hier noch ein paar empfehlungen für den sinuscase soundcheck:

erstmal ist da das djset von prosumer, womit er den letzten boiler room im stattbad wedding zum kochen gebracht hat – vielfältig und gekonnt geht der mix in die richtungen deephouse, breaks/soul und nu disco.

viele grüße sende ich übrigens hiermit an die küste, weiter geht es mit entspanntem 40 minuten oldschool/90’s hiphop aus hamburg:

als letztes möchte ich euch die mixtape reihe aus dem hause janzklar ans herz legen. im zweiten teil präsentiert supervisor ein rundes, stiltreues deep house set mit 115 treibenden bpm und einer prise funk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s