welcome to the factory

von Rudolph Beuys

bevor es naechste woche mal wieder daran geht, in der fabrik geknechtet zu werden, hat man sich nicht lumpen lassen und uns mit vorfreude fuer die darauffolgende party gesegnet.

donnerstag den 24ten januar hält die factory partyreihe einzug in die berghain kantine, und man kann nur hoffen, dass sie dann auch mal nebenan, in dem großen haus des berghain komplexes stattfinden wird, schließlich wuerde das dem konzept der veranstaltungsreihe viel eher entsprechen. wobei die kantine natuerlich auch ihren charme versprueht.

im mai geht es dann im festsaal kreuzberg weiter, mit xxyyxx, der ja bereits 2012 zu gast war, genauso wie giraffage. dazu geselen sich noch slow magic und beat culture.

aber erstmal freuen wir uns auf den 24ten, mit spleen united hat man sich auch einen aufkommenden act aus skandinavien geladen. die herren sind in ihrer dänischen heimat schon so etwas wie stars, bekannter als whomadewho, wohl gemerkt und soundlich etwas weniger mit funk behaftet, aber genauso rockend. vor kurzem spielten sie bereits in berlin, allerdings bietet die factory genau den richtigen rahmen um ihre schweißtreibenden synthie klänge gebuehrend zu feiern.

white collar boy gehen da etwas vertraeumter zu werke, obs am namen liegt den sie sich einer single von belle und sebastian entliehen haben, man weiß es nich. die irlaender haben 2012 schon auf so einigen festivals spielen duerfen und werden 2013 gewiss noch mehr von sich hoeren lassen.

wir verlosen natuerlich listenplaetze via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff FACHMAENNISCH
schließlich duerfen wir neben einer ganzen riege von sponsoren, dass ganze auch praesentieren, mit stolz.

Advertisements

2 Trackbacks to “welcome to the factory”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s