ö la palöma beatrausch brigade blanka

von Rudolph Beuys

die paloma bar hat ja mit der ausweitung des betriebs auch an mittwochen so einiges an mehrwert gewonnen. grad diese woche durfte man sich ueber die gassen aus zucker crew aus wien/berlin freuen.

aber auch die standard dates (freitag und samstag) frohlocken mit deutlichem mehrwert.

heute findet zum ersten mal die flowers001 veranstaltung statt. ein gediegener bar abend als start in den wochenendlichen wahnsinn.
die begleiter durch die nacht sind in diesem falle nano nansen, seines zeichens wichtiger bestandteil der get deep crew und daniel brandt, bekannt durch brandt brauer frick und several other projekten.

XXX

aber nich zu doll, damit am samstag noch genug luft am start is um die zweite nacht in folge in der paloma zu ueberstehen.
am 13.7. duerfen naemlich wir (beatrausch), mal außerhalb der IT´S TITLED mittwoche, eine nacht bestreiten.

dazu haben wir uns einiger befreundeter crews bedient, die vor allem durch ihre eigenen parties der berliner feierszene etwas mehr farbe gegeben haben, und bewiesen, dass nicht alles immer nur in den uebermaechtigen clubs passieren muss, bzw. irgendwie einen hotflush-boiler room-leisure system- greco roman anstrich benoetigt.

robin

CUTOFF!CUTOFF! hat das gemeinsam mit ASA 808 sehr gut mit der reihe TOYS geschafft. die beiden haben eine ausgepraegte vorliebe fuer spielarten elektronischer musik aus britannien.

auch wenn CUTOFF!CUTOFF! vornehmlich seine sets als liveact bestreitet, ist er trotzdem immer fuer eine ueberraschung gut. bei seinem letzten berlin gig durfte ich mich ueber ein persoenliches lieblingslied von mir freuen, dass er gekonnt mit seinem set-up verwurstelt hat. der lupenreine r´n´b von brandy´s „full moon“ konnte somit ohne probleme zwischen straighten und frickeligen tracks bestehen.

ueber das koennen von ASA 808 kann man sich sehr gut ein bild auf seiner soundcloud seite machen. neben ein paar sets u.a. aus dem gretchen und eines fuer die platform electru.de gibt es auch einen track zu hoeren den er fuer die BLANK kompilation gemacht hat. damit is nich unser liebster club am ostkreuz gemeint, sondern eine partyreihe, musikblog und dj-kollektiv aus, mal vornehmlich formuliert, suedwestdeutschland.

beim durchstoebern der free-kompilation freut man sich dann auch ueber alte bekannte, so sind neben ASA 808 und CUTOFF!CUTOFF! auch MODIG und ENNIO aus hamburg vertreten.

dritter im bunde auf unserer brigadenfeier ist dann ROBIN BENAD von delta und weird vision, der bisher ja nur als visual artist auf beatrausch events zugegen war. robin ist ein kleiner tausendsassa und scheut sich auch nicht mal ein paar große gefuehle in seine sets zu streuen.

liste gibts nich weil der spass viel zu billig ist. zwischen 23 und frueh morgens ist auf jeden fall bissle was los. und am kotti kommt man ja immer vorbei.
13_beatrausch paloma03
flyer is natuelrich wieder von thebigsheep, jauz

Advertisements

2 Trackbacks to “ö la palöma beatrausch brigade blanka”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s