Archive for August, 2013

30/08/2013

block rockin beats – van liebling at kosmonaut

von Rudolph Beuys

kurtis VAN LIEBLING schafft sich ja grad n kleines imperium an.

neben seinem store, den er glaub ich schon 5 oder 6 jahre hat, den t-shirts und sweatern die er dann und wann mal gemeinsam mit CHRISSE KUNST dropped gibts ja auch seit ner weile ein label. VAN LIEBLING RECORDINGS.

musik und auflegen hat kurtis ja schon immer gemacht, ob nun als basser bei den koletzkis vor langer langer weile oder just for fun hinter den decks. die vorglueh parties im ehemaligen shop waren classics.
also warum nich vom kleinen ins große.

diesen samstag findet die erste VAN LIEBLING BLOCK PARTY statt. und alle sind dabei. wegbegleiter, freunde, kunden und crew.
es spielen natuerlich kurtis und chrisse, der uebrigens nen eigenen floor bekommt und mit CHEBA die ganze zeit „synth-psych & free-disco“ spielen wird. und das kann er hr. kunst, bei unserer brigade feier in der loftus hall kamen so einige kenner ins schwitzen als chrisse seine scheiben auspackte.

außerdem die gesamte van liebling crew ORRIN WASP, EDWARD EAN, der naechste woche sein debut auf symbiont music play im golden gate feiert, RENZKY und natuerlich IAN TRICUS, der sich noch immer nicht ganz von seinem alten alter ego freimachen kann.

das komplette line-up duerft ihr bitte chrisses flyer entnehmen.

wir verlosen noch gaesteliste via win(ed)beatrausch.com betreff CRIBWALK!

bei gutem wette rgehts bereits 17 uhr los, bei schlechtem erst nachts…

30/08/2013

intrinsic knots – bumm bumm im butzke

von Rudolph Beuys

also der name: Ritter Bumm Bumm presents: Intrinsic Knots, mag vielleicht etwas abschrecken, mich jedenfalls, wirkt irgendwie unausgeglichen.

aber wie das so ist mit vorschnellen beurteilungen, pisst man sich damit ans eigene bein. dahinter versteckt sich naemlich zum einen GENTLE PEOPLE und zum anderen RIVULET, also zwei qualitaetsschmieden in sachen event und label.

aus dem hause rivulet und giegling darf man sich auf den liveact LEAFAR LEGOV freuen, der auch zu kettenkarussell gehoert. giegling is ja auch das label vom edward, mit dem der JASON von gentle people ja ganz dicke is. aber zurueck zum leafar.

ansonsten released Leafar naemlich ohne den herrn koreander, mit dem er ja kettenkarussell ist, auch ganz feine deep-house musik. teilweise driftet es auch schwer in dub und ambient gefilde. also wirklich was fuers herz und gefuehl. sein liveset fuer studio r und das mixtape fuer booma geben schon einen konkreten einblick in sein schaffen.

im rahmen der intrinsic knots-veranstaltung kann man sich gut vorstellen, dass dies ein set wird, an dass man sich noch lange erinnern mag, da es eben nicht der standardisierte techhouse-brei der hauptstadt ist. wahrscheinlich ist die verortung in leipzig dafuer auch gar nicht mal so verkehrt, um sich fernab irgendwelcher trends und szenen einen klangkosmos zu schaffen, der weite kreise zieht.

das leipzig grad boomtown ist, haelt einen ja momentan auch die elektro-presse vor. das kann man ja bei rivulet nur bestaetigen. aber die wohl angesagteste party der hauptstadt (ja mir kommts auch aus den ohren raus) HOMOPATIK hat ja nun mal ihren ursprung dort. passend also, dass man gleich STANLEY SCHMIDT mit eingepackt hat, der ja bissle weniger aufmerksamkeit als mr. ties erfaehrt, warum eigentlich?

neben leafar spielt auch jake fairley aka FAIRMONT eines seiner begehrten livesets. der gebuertige kanadier hat neben einigen alben und produktionen auch eine gut esammlung an erstklassigen performances in den besten clubs der welt. das schoene an fairmont ist aber, dass man sich nie sicher sein kann, womit jake dieses mal daher kommt, da er es schafft, die stimmung im club unverzueglich in seine livesets integreieren zu lassen.

man kann den beiden veranstaltenden crews nur ein dickes lob aussprechen fuer so viel geschmack bei der zusammenstellung des line-ups.

wer das persoenlich tun moechte hat die chance auf gaesteliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff IN DRIN IS N KNOPF

 

 

29/08/2013

do the muscle – the gym release party at xxxx n.n.

von Rudolph Beuys

man koennte faul sein und THE GYM als label von BRANDT BRAUER FRICK verstehen, aber das wuerde dem ganzen nicht gerecht werden.

the gym ist ein konglomerat aus verschiedenen kuenstlern und machern die sich zusammengefunden haben um etwas mehr abwechslung in die triste berliner house-landschaft zu saen. full body workout sozusagen.

um einen kleinen ueberblick ueber dass schaffen der meute und ihre protagonisten zu schaffen, gibt es eine neue label compilation.
am 2.9. kommt MUSCLE TUFF in die laeden.

morgen startet bereits am nachmittag ein kleines showcase im OYE KREUZKOELLN recordstore.

am abend allerdings full impact im XXXX n.n. dafuer gibts natuerlich gaesteliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff BURGER.
Brandt Brauer Frick sind bei beiden dates am start, vorab gabs auch schon ihren beitrag zur compilation in ganzer laenge im internet zu hoeren:

29/08/2013

miauz genau – funkenstrøm release party at kosmonaut

von Rudolph Beuys

na guck ma einer an. fuer das fuenfte release des symbiotischen digital imprint symbiontmusicplay, laesst sich der chef nich lange bitten und streut eine EP die keine wuensche offen laesst.

KLEINE KATZE beinhaltet drei neue tracks und wartet gleich noch mit drei remixen jedes tracks auf.

wo kleine katze noch relativ verspult daherkommt und quasi als geschenk an die treue fangemeinde zu verstehen ist (der track sollte naemlich schon aus den unzaehligen livesets FUNKENSTRØMs bekannt sein), geht piano forte ganz klar in richtung floor. mit seinen zwei breaksdowns ist es auf jeden fall der heimliche hit der ep.

dofa beginnt da wesentliche duesterer und behaelt eine gewisse deepness ueber die ganze tracklaenge.

fuer die remixe konnte die symbionten GITTE VERFUEHRT, der natuerlich auch fuers mastering zustaendig war und samuel fach verpflichtet werden. außerdem haben sich jan hertz und ROCKO GARONI an dofa gemacht.
SAMUEL FACHs remix von kleine katze gibt dem track dann auch den noetigen schliff um richtig auf dem floor zu zuenden, behaelt dabei aber den gewissen katzenmoment.

bis auf jan hertz finden sich auch alle beteiligten auf der release party diesen freitag im kosmonaut wieder.

ja genau, im kosmonauten, schließlich muss so ein release auch gebuehrend gefeiert werden. dazu hat man sich natuerlich das ganze symbionten pack mit ins boot geholt und noch ein paar highlights gestreut.

so steht mal wieder SVEN WEISEMANN auf dem billing, der es mit seinen house entwuerfen ganz hoch in die gunst der symbionten geschafft hat.

ich persoenlich freu mich ja auf PARASOL.
dahinter verbergen sich KATE MILLER und GUSTAV die hier ihre techno-affinitaet etwas mehr tragen lassen und mit einem extended 5h set den gleichen floor wie MR. STATIK bespielen. also auch mal was fuer leute die der haerteren gangart froehnen.


als besonderes schmankerl hat man sich OTOLOGIC aus melbourne dazu gebucht. down under sind die beiden schon am durchstarten und jetten quasi in einer tour zwischen europa und australien hin und her. naechsten monat spielen sie dann auch gleich wieder in ldn gemeinsam mit tim sweeney und roland tings, denk ma von denen werden wir noch oefter was hoeren. aber erstmal fleissig hausaufgaben machen und sich ihre sets auf soundcloud geben. fetzt.

wir konnten den symbionten noch paar listenplaetze abquatschen. einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff OETEL und ihr seid im pott.

die SMP006 steht uebrigends auch schon vor der tuer. die feier dazu aber an gewohnter stelle, dem golden gate und schoen aufn samstag. funkenstroem wird spielen, fuchsberg und die befreundeten cath’n’dan.

anlass zu dem ganzen gibt dann EDWARD EAN, den man ja von seiner taetigkeit fuer VAN LIEBLING RECORDINGS kennen duerfte, nun auch unter symbionitscher flagge.

24/08/2013

blank generation – ploetzlich mit boddika

von Rudolph Beuys

keine ahnung ob es ein bloeder zufall oder ein kleiner seitenhieb auf dieses sell-out event im exil ist. im about blank spielt heute nacht BODDIKA, und das fetzt auf jeden fall.

der herr hat ja schon mit seinem vorgaenger projekt INSTRA:MENTAL eine breite masse zufrieden gestellt. was er aber seit geraumer zeit als BODDIKA fabriziert, ist schon state of the art. mit seinen releases auf seinem eigenen label nonplus, die koops mit joy orbison oder eben die split-ep mit four tet. alex green, wie boddika sonst so heisst, hat genau die schnittstelle zwischen techno/house und bass gefunden, mit denen er beide lager gleicher maßen triggern kann.

aktuell ist auf dem label SWAMP81 seines kumpels loefah mal wieder eine ep zu haben, auszugsweise auf soundcloud zu hoeren:


PETER VAN HOESEN steht boddika in sachen grenzueberschreitung nichts nach. seit ueber zwanzig jahren steht der belgier schon hinter den reglern und hat von ziemlich hartem techno bishin zu vertrackter elektronika so einiges auf lager. im gegensatz zu boddika hat van hoesen schon des oefteren im blank gespielt.
neuerdings gehoert er auch zum erweiterten ostgut ton repertoire.

davon kann auch EFDEMIN ein lied singen, der wahlberliner hat ja nicht nur mit seinem label ein stein im brett beim alten heizkraftwerk, sondern ist auch selbst durch deren booking agency vertreten. das heisst aber nicht, dass der house connaisseur nicht offen fuer neues waere. heute nacht wird er ein back2back set mit RESOM spielen.

das line-up wird komplettiert durch SILVA RYMD, SVEN WEISEMANN, LADY BLACKTRONIKA und einigen mehr.

wir verlosen 2×2 listenplaetze bis heut abend um 18 uhr via mail an win (ed) beatrausch.com mit dem betreff RATION

23/08/2013

white tiles at chalet

von Rudolph Beuys

white tiles geht in die naechste runde. nach gastspielen im ://about blank und loftus hall nun also im chalet.

das partyformat von BARON CASTLE und MARIUS KRICKOW hat von anfang an auf vielseitigkeit gesetzt. wenn man white tiles etwas nachsagen kann, dann das sie auf grenzen scheißen. so bescherten sie uns bisher schon sets von santé, burnski, lando kal, greymatter, matthew styles und leon vynehall.

auch dieses mal sind zwei acts zugegen, bei denen eine genaue zuschreibung gar nicht moeglich ist, da sie ihre musik aus den nachfolgern des hardcore continums speisen in komibnation mit den straengen elektronischer musik, die sich aus detroit und chicago entwickelt haben.
aber das ist ja heutzutage the way it goes, siehe skream.

KOWTON entstammt der szene aus bristol, die ja massgeblich fuer das schleifen des dubstep sounds zustaendig war. er durfte sich bereits 2010 schon ueber einen eigenen resident advisor podcast freuen. neben releases auf hessle audio, dem bristoler urgestein idle hands, sowie all caps, hat er mit pale fire auch ein eigenes label an den start gebracht. so vielseitig die einzelnen labels ihren sound definieren ist auch kowtons eigener sound.

mit MEDLAR hat man sich nach greymatter wieder einen kuenstler des wolf music labels eingeladen. MEDLAR wird dieses jahr auch noch seine debut-LP auf wolf music veroeffentlichen. man darf also gespannt sein.

als schmankerl gibt es noch einen special guest der sein output bisher wohl auf AUS MUSIC beschraenkte.

wir verlosen 2×2 gaestelistenplaetze fuers chalet am samstag. einfach mail mit dem betreff ZIEGEL an win(ed)beatrausch.com

22/08/2013

Proletarier aller Länder vergnügt euch!

von his name is raver rave

ImagePer Definiton ist Feste feiern bei Beatrausch unsere Maxime. Sportfeste haben da eigentlich nie dazugehört, Ertüchtigung in dunklen Kellern am Wochenende mal ausgenommen. Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des Sports aber der Verein Roter Stern Nordost Berlin (RSNOB) hat sich auf die Fahnen geschrieben den Drill zu subtrahieren und beim Spaß einen draufzusetzen – ganz nach unserem Geschmack. Den grinsenden Hackfressen der omnipräsenten Wahlplakate wird selig lächelndes Vergnügen entgegengesetzt, dem grauen Alltag das bunteste Plakat aller Zeiten: neben einem B-Ball Turnier, Futsal sowie einem Vortrag von Jens Weinreich, wird am Samstag Abend im Weddinger Max und Marek ausschließlich sportlich getrunken und getanzt. Musik kommt vom Autor persönlich, der sich mit dem zielsicheren Team Ram Rod, Mongroove, Jimmy Bondano und Lutzen Kemp die Bälle zuspielen wird.  Anstoß der halbvollen Gläser ist 21:00 in der Reinickendorfer Straße 96, gefeiert wird bis uns die Sonne wieder rauslockt.

21/08/2013

der rest vom fest

von Rudolph Beuys

nachdem man das watergate vorerst hinter sich gelassen hat, geht es wieder die skalitzer runter richtung kotti, bevor wir in unsere liebste absturzkaschemme der paloma stranden, lohnt der kurze stop in hipsterhausen. ja, das kann man ruhig ehrlich sagen und ist auch gar nicht boeswillig gemeint.

im farbfernseher reichen sich heute naemlich zwei der besten und sympathischten veranstalter, dj´s und connaisseure im berliner disco zirkus die nadel weiter.

PETER POWER der vorzeige ire der kleine reise crew hat nicht nur mit seinen strahlenden augen die holde weiblichkeit jedes mal auf seiner seite. sein geschmack und seine sicherheit im bereich disco hat schon jeden club ueberzeugt den er begluecken durfte. so ist er gerngesehener gast in der renate oder bei den get deep veranstaltungen im about blank.

fuer letztere zeichnet sich auch zum wesentlichen teil CHARLIE SMOOTH verantwortlich, der im laufenden jahr mehr und mehr außerhalb seiner eigenen crew in erscheinung trat. man erinnere sich nur an die kleine reise records auftakt exilveranstaltung im fluxbau oder fuer moon & mann auf der geradehaus party im prince charles.

XXX

am kotti sollte dann erstma zwischenstopp sein bis man den weg wieder zurueck macht, is ja auch kreisverkehr, lohnt sich ideal zum wenden. bevor es wieder in richtung farb-tv und watergate geht, aber nicht den abstecher die treppe rauf in die paloma vergessen. da hat naemlich arsy heute wieder grundlos gluecklich stammtisch und neben TAMAN NOOR auch RALPH PROLLÉ geladen.

den kenn ich ja eigentlich eher als liveact, wird aber heute einige seiner wahrscheinlich angestaubten platten rauskramen um uns jungspunden einen kleinen vortrag in sachen alte schule zu geben. man darf gespannt sein.

21/08/2013

CLIQUE turns ten with a BANG

von Rudolph Beuys

ich weiß, dass ich mich mit diesem post wiederhole, aber es bewahrheitet sich ja nun mal immer und immer wieder. die beste tour fuer einen mittwoch ist paloma, farbfernseher, watergate.

oder heute eben in anderer reihenfolge, da man als normalsterbliche moeglichst frueh an die oberbaumbruecke kommen sollte. dort feiert naemlich eine der sympathischten booking agencys der stadt ihr 10-jaehriges, als wort, ZEHN! und es wird megavoll!

clique bookings hat wohl auf den tag genau 10 jahre auf dem buckel. und ich kann sagen, dass ich diese zeit sehr wohl genossen habe, markiert sie doch auch fast meine ausgehzeit mit. gerade durch meine eigenen anfaenge im veranstaltungsbereich mitte der nuller jahre, wird mir bewusst, was fuer eine institution claudia und till sich da geschustert haben. und der weg war definitiv nicht einfach, kuenstler kamen und gingen, partner wurden auf dem weg zurueckgelassen und freunde dazugewonnen.
clique
aber qualitaet zahlt sich eben aus, und man kann sagen. z.b. TIGERSKIN aka DUB TAYLOR, der is ja so gut wie von anfang an mit dabei. oder das festhalten an den daenischen vorzeigeproduzenten KASPAR BJOERKE, der in seiner heimat gefeierter popstar ist und hierzulande etwas laenger brauchte.

beide acts darf man heute abend im watergate bewundern, zusammen mit der DIRT CREW, YOUANDME und weiteren werden sie den waterfloor bespielen. dort unten wird definitiv der familiaerere und intimere part der party liegen. alleine schon weil TILL VON SEIN selbst dort an den reglern stehen wird.

glanzakt der ganze schau ist natuerlich EL_TXEF_A. der baske wird den waterfloor mit einem seiner raren und kostbaren livesets eroeffnen. demnaechst steht ja noch das neue album an „we walked home together“ und die ausarbeitung des dazugehoerigen band-projekts. da wird einiges auf clique zukommen.

unterm lichttunnel heißt es natuerlich konseuent abfahrt, da trifft man dann auch eher auf jungspunde im clique kosmos. neben AKA AKA feat. THALSTROEM ist die ganze KEINEMUSIK posse zugegen, die ja erst in teilen den clubfloor im watergate bespielt haben, quasi ein kleines geschenk von clique an ihre juengsten steckenpferde. REZNIK is auch dabei, obwohl der ja auch nich mehr der juengste ist.

20/08/2013

mystic quest – modig hat jetzt video

von Rudolph Beuys

der sagenumwobene MODIG hat nebst snippets, vorerst nicht viel von sich preis gegeben. die von KIM BODE gemachten promo pics, zeigten ihn auch eher von einer anderen seite. so nach und nach sickerte aber immer mehr durch, und MODIG wurde auch redseliger, so kann man auf shambo und kaltblut zwei kleine interviews mit ihm finden.
tumblr_momwosfwog1qhexiwo1_1280
mitvergnuegens MATZE HIELSCHER hat sich auch nochmal die muehe gemacht und david, wie modig eigentlich heißt, nochmal in szene gesetzt.

nach und nach trat david dann auch als support fuer so acts wie HUDSON MOHAWKE, AUSTRA, SOHN und auf seinen eigenen factory veranstaltungen fuer GOLD PANDA und XXYYXX in erscheinung.

langsam ist die sache also out of the closet und somit gibt es seit letzter woche neben dem track SCHNEEFALL im rahmen der paintitblank.de veroeffentlichung, endlich auch einen neuen song auf seiner soundcloud-page zu entdecken.
tumblr_momwosfwog1qhexiwo1_1280
zu FORTVILELSE gibt es auch ein in london abgedrehtes video. die idee dazu stammt von david selbst in koop mit dem videoregisseur JAMES MUIR.

mal wieder wird mit scheinbarem und erwartungen gespielt. das video wirft fragen auf und laesst jeden seinen eigenen film im kopf weiterlaufen, genauso wie es MODIG auch mit seiner musik schaffen will.

ab herbst gibt es dann auch die ersten live-sets von MODIG zu bewundern, vorerst aber noch genug moeglichkeiten davids persoenliche vorlieben in form von dj-sets aufzusaugen.

mehr infos via modigofficial