was haelt eigentlich …

von beatoerend

… sogut wie ewig und uns nebenbei auch noch bei laune? genau! gute musik, vor allem auf guten alten analogen medien, wie schallplatte oder kassette. das nimmt sich das frische label HÆLT. zu herzen und feiert heute abend ihre label release party im basement club (ex kleine reise) am görli. ab 23uhr holen die labelheadz roberto.krawallie, supervisor und beatoerend ihre liebsten house und deep house platten aus ihrem plattenschrank mit in den club und geben der musikalischen grundausrichtung des labels ein gesicht. ersterer hat damit schonmal in der ersten ausgabe der labeleigenen podcastreihe HÆLTCAST begonnen und der zweite podcast von homie mario iLLgner ist auch schon online:

HÆLT Label Release

HÆLT. entstand aus der janzklar posse heraus mit dem ziel auch eigenen individuellen house zu veröffentlichen. ein erstes vinyl only release ist für februar geplant. untermalt wird  das dann auch mit artworks, coverarts und visuals aus eigenen, sowie befreundeten händen. man darf also gespannt sein, was da in zukunft noch kommt.

ein kleines gimmick wird es heute abend schon geben: ein handgemachtes mixtape (also wirklich noch ne richtige mischkassette) mit rarem, chilligem rap, hiphop und cosmic sound,  zusammengestellt aus forisk hump’s  plattenschatzkiste. zehn stück davon könnt ihr heute abend für umme ergattern – ich denk mal wer früh kommt hat gute chancen. ansonsten könnt  ihr auch einfach eine mail an haelt.info(ed)gmail.com schicken und euch eine reservieren, auch für umme! hier gibts schonmal ein paar kleine preview snippets.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s