Lieblingsspielzeug.

von his name is raver rave

toys_januarBei nackten Füßen an Frische zu denken, ist keine besonders nahe liegende Assoziation. Gerade jetzt nicht wo der Winter in Berlin angekommen ist. Bei Take Off Your Shoes aka TOYS Berlin kommen die beiden nichtsdestotrotz zusammen: Freshness und Originalität sind hier das T und S. Der rote Faden, würde man ihn suchen, ist in der noch relativ jungen Partyreihe der Beatrausch-Brigadiere ASA 808 und CutOffCutOff! ein dezidierter UK-Vibe, der sich sowohl beim Booking am kommenden Freitag, als auch in den jüngst erschienenen, eigenen EPs der beiden (Limits of Design/Yarn006) nicht leugnen lässt. Vor Techhouse all night long oder anderen Langweiligkeiten ist man hier mehr als sicher. Nach dem jähen Ende von den Institutionen Sub:stance und Horst Kreuzberg ist das auch dringend notwendig! Nach einer Exilparty im Loftus Hall (mit Lando) sind TOYS wieder zurück im angestammtem Prince Charles und haben Tom Demac als Headliner verpflichtet. Der umtriebige Waliser haut seit fast 10 Jahren EPs raus (jüngst auf AUS Music mit Will Samson) und hat von kantigen Ravetools bis klimpernden Deep House noch nichts nicht gemacht. Dieses lange und vielseitige Schaffen kann man in seinem beeindruckenden Liveset auf sich wirken lassen, das er vor einer Weile auch im Boiler Room zum Besten gegeben hat. Kein Zweifel, dass er es seitdem noch erweitert und raffiniert hat! Komon aus England steht sinnbildlich für die Vielfalt dessen, was heute unter UK firmiert: die Symbiose der eher englischen Tanzmusiktraditionen Garage, Breakbeat und Dubstep mit der Deepness von Techno und der Straightness von House. Dabei kann vieles rauskommen, bei Komon schlägt der Zeiger Richtung dubbiger Deepness aus: vergleiche seinen Remix für Bonobo und seine neuen EP mit Appleblim. Nichtsdestotrotz wird es spannend, mit Dubstep hat das alles nichts mehr zu tun. Von dem Können von Klaves, 21 aus Polen, kann man sich in der letzten Folge der TOYS-Podcastreihe überzeugen. Erwartet zerhackte R&B Samples und quirligen House, womöglich auch ein bisschen Disco für die Winterhüften. Hayung, sowie Gründerväter ASA 808 und CutOffCutOff! runden das Line-Up ab, wobei letzterer sein hervorragendes Liveset spielen wird. Wir verlosen 2×2 Listenplaetze an alle die uns ne Mail mit dem Betreff SHOESOFF!SHOESOFF! via win(ed)beatrausch.com schicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s