Archive for September, 2014

11/09/2014

happy happy five years get deep…

von beatoerend

get deep

 
und wie die zeit schonwieder vergeht – denn dieses wochenende, genauer am samstag und sonntag, feiern die jungs von get deep ihren 5. geburtstag. nachdem der weekender im august schon so ein knaller war, lassen sie sich nicht lumpen und laden wie gewohnt zum zweitägigen geboogie ins ://about blank.

besonders selten in der stadt ist ja zum beispiel motor city drum ensemble, der mit seinen dj skills kürzlich wieder mal begeisterungsstürme ausgelöst hat beim dekmantel festival in den niederlanden. ganz großartig wars und wird es auch dieses wochenende:

mit von der partie ist francis inferno orchestra. a new way of living heisst die kürzlich auf voyeurhythm erschienene debut LP von dem australier , welche passend deep und drumlastig daher kommt.

viele werden sich sicherlich über den vielseits gehypten max graef freuen (ich gestehe, einer unter den vielen zu sein). mit dabei ist außerdem sein homie muff deep. max graef hat übrigens kürzlich mit get deep resident nano nansen zusammen eine neue radiosendung ins leben gerufen. die fluid soul radio show – hier mal die erste show zum reinhören. der jazzige einfluss der beiden künstler ist unverkennlich rauszuhören, kommt schön schmoof und entspannt daher – umso housiger inklusive genanntem einfluss gehts dann am wochenende weiter.

abgerundet wird das eh schon runde geburtstagsprogramm vom kölner damiano von erckert, dem japaner toshiya kawasaki, funkycan, salar ansari und die get deep heads um charlie smooth, xing und nano nansen.

2×2 gästeliste könnt ihr gewinnen. wie immer, einfach ne mail mit dem betreff „GEBOOGIE“ an win(ed)beatrausch.com und mit etwas glück seid ihr dabei.

Advertisements
10/09/2014

hijackin´ die achte…

von beatoerend

…noch leicht verkatert von hijackin´s ein jahres-jubiläum vor 2 monaten geht der jack gewohnt funky&housy diesen freitag im ritter butzke in die nächste runde.

hijackin

 
mittlerweile kann man eigentlich auch blind zu den hijackin´ parties gehen – houseliebhaber kommen ohne wenn und aber auf ihre kosten. dafür sorgen diesmal tevo howard – der analoghero aus chicago gibt eins seiner pumpenden livesets zum besten.

noch ein bisschen interessanter finde ich allerdings quarion. der schweizer ist ja unter anderem mit dem label retreat beschäftigt, was ihn nicht davon abhält seine interpretation von deepem, hypnotischem house und techno live zu präsentieren. dritter liveact der nacht ist kim brown. die beiden jungs haben ja auch schon sachen unter anderem auf quarion’s oben genanntem label retreat und auch auf permament vacation veröffentlicht.

weiteres highlight ist ein dj set von borrowed identity – der mit seinen respektablen veröffentlichungen auf quintessentials, ostgut ton und kürzlich auf dvs1’s label mistress auf sich aufmerksam machte.

noch mehr jack an den plattentellern gibt es von Kornél Kovács, der kanadischen disco ikone eddie c, musk und hijackin´ chief tim vita.

und wenn ihr uns ne mail an win(ed)beatrausch.com schreibt, könnt ihr 2×2 der gästelistenplätze gewinnen. im betreff sollte ein schönes wortspiel mit dem jack stehen.

09/09/2014

IT´S TITLED: beatrausch pres. Odd Socks

von Rudolph Beuys

falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, IT´S TITLED ist aus der sommerpause zurueck. somit duerfen wir wieder jeden zweiten mittwoch im monat die paloma bar bespielen. dieses mal lassen wir aber JAMES CREED und JOSH TWEEK den vortritt, die beide antreten um ODD SOCKS zu repraesentieren.

den beiden zugezogenen laeuft man ja in letzter zeit immer oefter ueber den weg, gerade JOSH TWEEK ist mit seiner taetigkeit als booker beim chalet auf einem sehr guten weg, dem club einen besseren anstrich zu verpassen, den er momentan noch hat. eine uebernahme waere zu empfehlen. aber viel wichtiger fuer die europaeische house und techno szene duerfte sein mitwirken bei LOUCHE sein. als üartyreihe im UK hat es sich schnell zu einer internationalen plattform gemausert, die auch hervorragende podcasts streut.

JAMES CREED (foto) ist seines zeichens mitbegruender von odd socks und hat seine ersten gehversuche bei KLASSE recordings gemacht. also auch nicht die schlechteste adresse.

mit odd socks geht man alles allerdings etwas puristischer an, was ja auch schon diverse labelnahe kuenstler zeigen, wie z.b. GLENN ASTRO o.a. Max Graef, IMYRMIND.

TWEEK und CREED haben schon des oefteren gemeinsam einen nacht bespielt, duerfte also eine runde sache werden.

gaesteliste braucht ihr nicht, da es eh nur einen dj euro kostet!

05/09/2014

TOYS /w Glimpse & Shenoda

von Rudolph Beuys

wenn ich ein update in sachen uk-music oder darauf bezugenehmend wieder einen heissen act verpasst habe, brauche ich mich nur vertrauensvoll an das TOYS-kollektiv wenden, die haben naemlich immer den heissesten scheiss im booking.

das letzte mal ueberraschten sie mich arg mit DWAUD, der dieses wochenende z.b. in der panne bar spielt. dort duerfte man auch schonmal ueber GLIMPSE gestolpert sein. der brite hat mit seinen ziemlich breit aufgestellten releases schon so einige peer-groups bezirzt. ob mit seinen eher deep angelegten releases auf crosstown-rebels, denen er auch sein debut offerierte, oder seinen eher dem bass-continuum zuzuordnenden sachen auf AUS music, hot flush o.a. planet E.
ob live oder dj, glimpse ist immer ein highlight, gerade auch weil er es nicht so oft schafft in unsere gefilden zu spielen, da das internationale techno/house-jetset ihn schon laengst fuer sich entdeckt hat. nicht zuletzt durch seine aktivitaeten auf ibiza, ja da laeuft auch mal gute musik.

read more »