tough love – TLR, KOEHLER, ATTILA

von Rudolph Beuys

tough love hat sich ein wenig als underground house party etabliert und arbeitet stetig daran diesen status auch zu halten. daher sollte euch die morgige ausgabe im arenaclub nicht am arsch vorbeigehen.

mit dj TLR hat man sich auf jedenfall einen dj geladen, der als treibende kraft hinter dem label creme organization, aber auch fuer seine eklektischen sets bekannt ist. der niederlaender konnte fuer sein label schon so acts wie kink, basic soul unit o.a. legowelt verbuchen. guckt man sich die diskografie etwas genauer an, stolpert man ueber so einige namen, die mehr als nur insider-tipps sind.

der brite KOEHLER ist bereits auf einem guten weg. mit releases auf creme organization und den schwedischen skudge-label hat er sich bereits ins licht der oeffentlichkeit gebracht. und all zu oft trifft man ihn auch nicht in berlin an, also sollte man die gelegenheit schon nutzen.

einen wahren hype erleben momentan allerdings die involvierten des labels LACKrec. von etlichen seiten bekommen sie zuspruch. ob nun fuer ihre releases, ihre von zeit zu zeit stattfindenden showcases, oder ihre nach außen transportierte attitude. ATTILA ist einer der angeschlossenen kuenstler von LACK, auch ihn gibt es morgen im arenaclub zu hoeren.

als kleinen anreiz verlosen wir noch 2×2 listenplaetze an alle die eine mail an win(ed)beatrausch.com schicken mit dem betreff TGHLV

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s