L.I.E.S. Records at suicide circus

von Rudolph Beuys

diesen freitag wartet der Suicide Circus mit einem besonderen schmankerl auf – L.I.E.S. Records aus Long Island, New York bittet zur labelnacht.
Chef-honcho de sganzen ist ja kein geringerer als RON MORELLI, der mit seinem A&R faehigkeiten eine vielzahl von kuenstlern um sich gescharrt hat, denen die begriffe House und Techno einfach zu farblos sind, und sie deshalb etwas mehr waerme und knarzen in die materie giessen. das ganze geht von ambient ueber drone bis hin zu nowave und punk.

mit im gepaeck hat er newcomer SVENGALISHOST, der neben L.I.E.S. auch auf dem nahestehenden RUSSIAN TORRENT VERSIONS released. aber da hoert es nicht auf, gemeinsam mit label-head Morelli hat Marquis Cooper, wie er mit buergerlichen namen heisst, auch noch ein gemeinsames projekt mit dem namen GHOST-202. als eben diese sie allerdings nicht auf den hauseigenen labels releasten, sondern hauptsaechlich auf LIVITY SOUND in erscheinung traten, dem label von bristol-legend PEVERELIST.

abgerundet wird der abend allerdings durch ein live-set von ADMX-71, hinter diesme moniker versteckt sich kein geringerer als ADAM X, der ja gerne mal gast im suicide circus ist und mit seinem ADMX-71 projekt eher in richtung sleazy beats geht, „Schwerpunkt schleppend langsame Beats und industrieller Sound.“

wir verlosen 2×1 gaestelistenplatz via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff TELLME.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s