party = arbeit = spaß – geht’s noch?

von Rudolph Beuys

the amplified kitchen – party = arbeit = spaß – geht’s noch?
donnerstag, 28. mai 2015 // ab 19:00 uhr

zum küchengespräch laden wir wie schon im vorjahr in den garten, um themen öffentlich anzugehen, die sonst in trauter runde besprochen werden. diesmal geht es um das schöne thema: arbeit. was bedeutet es für protagonist/innen der clubkultur zu arbeiten, während um sie herum alle „spaß“ haben? wie wirkt sich dieses verhältnis auf die protagonist/innen aus? geht beides zusammen? welche perspektive haben gäste auf die tätigkeiten der clubarbeiter/innen? wird es als arbeit überhaupt wahr- und ernstgenommen? wird sie wertgeschätzt? darf clubarbeit überhaupt spaß machen? die talkrunde bietet raum zur auseinandersetzung und versucht eine bestandsaufnahme der bestehenden verhältnisse. yuki sorgt mit japanischen spezialitäten für den kulinarischen sättigungsfaktor. das ganze mit freundlicher unterstützung der Musicboard Berlin gmbh und in kooperation mit Das Filter.

als vorspeise zeigen wir einen kurzen film, der als grundlage für eine vielfältige debatte sorgen könnte.

talkrunde:
michael von fischbach (SchwuZ)
jan barich (Conne Island, L)
judith apt (freiberufliche veranstaltungsfachfrau)
tanja kreisz (Picknick Berlin)
moderation: ji hun kim

japanisches essen von yuki

musikalische untermalung: Natascha Kann

vorfilm: helena hauff – passage – Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s