4 Years Gretchen Weekender /w Mouse on Mars, Rone, Kid Simius

von Rudolph Beuys

Wahrscheinlich habt ihr es schon mitbekommen, die Berliner Beat und Bass Institution am Mehringdamm wird 4 Jahre alt. So lange ist es nun schon her, dass die Betreiber Pamela und Lars ihr geliebtes ICON im Pberg zuruecklassen mussten und neue wege einschlugen. Ist ihnen auf jeden Fall gelungen, nach der Schließung des Horst Krzbrg ist das GRETCHEN die erste Adresse fuer Liebhaber der Basskultur.

Klar das zum vierten Geburtstag genau dem entsprochen wird. An zwei Tagen und mit drei Events werden die Geburtstagsfestivitaeten aeusserst divers gestaltet.

Wir verlosen 1×2 Gaesteliste fuer beide Tage (siehe unten).

Am Freitag geht es los mit den Residents DELFONIC aka Marvin Suggs (der bereits im ICON schon fast jedes Wochenende hinter den Tellern stand und einer der Betreiber des Oye Recordstore ist, sowie Mann im Hintergrund fuer die ganzen Oye-zugehoerigen Labels (Box aus Holz, MoneySex, Disco Halal etc pp)), SOULMIND, seines Zeichens einer der Chefdenker beim THROUGHMYSPEAKERS-Kollektiv und HAZEEM von den HipHop/Beat-Connaiseuren BEATGEEKS.
Der zweite Floor gehoert mal wieder ganz der Box aus Holz-Crew.

Aber neben den Residents hat man sich ja natuerlich noch ein paar Headliner eingeladen, genau genommen zwei.
Einer waere RONE, der Franzose der im letzten Jahr bereits Album Nummer drei auf seinem Stammlabel INFINÉ herausgebracht hat.
Auch mit CREATURES konnte er den hohen Anspruechen gerecht werden, die ihm seit der ersten Maxi (Bora) bzw. seinem SPANISH BREAKFAST Debut zu Teil werden. Die Reihe seiner Bewunderer ist lang und weist u.a. so namenhafte Kuenstler wie Massive Attack, Laurent Garnier und Pantha du Prince auf. Und genau zwischen denen laesst er sich auch gut verorten, Bassgeschwaengerte Ambient-Musik die auch gerne mal in Richtung Techno ausbricht.
Im Gretchen wird er mit einem Live-set aufwarten, man darf sich also vollends in seinen Soundscapes verlieren.

Das wird beim zweiten Headliner und ebenfalls Liveact an diesem Abend etwas schwieriger, Andi Thoma und Jan St. Werner haben mit ihren Spaetwerk ab Labelwechsel zu Monkeytown eigentlich an Produktivitaet gewonnen, sind aber kein Stueck zugaenglicher geworden. Manche wuerde ihre Musik als reine Heads-Sache beschreiben, oder gemeiner, Musik fuer jazzmuede Universitaetsprofessoren die den Anschluss zu Ihren Brostep geschaedigten Erben suchen.
MOUSE ON MARS sind und bleiben einfach eine der besten elektronischen ‚Bands‘ die man sich denken kann, ihre Live-Shows sind eine Irrfahrt an den Rand unserer Hoer- und vor allem Sehgewohnheiten. Wird man bei manchen Frickel-Nerds mit einem Laptop-beleuchteten Pickelgesicht beehrt, fahren St. Werner und Toma einen immensen Geraetepark auf, der erahnen laesst, was dort im ehemaligen DDR-Rundfunkgelaende hinter ihren Studiowaenden vor sich geht.

Am Samstag geht man dann ganz Back-to-the-roots mit der Drum’n’Bass Reihe RECYCLE.
Vorab darf aber noch der verrueckte Spanier KID SIMIUS die Buehne rocken. Ab 19:30 feiert er naemlich die Release Party zu seiner letzter Woche erschienenen EP DON JUAN ENTERPRISE via Katermukke.
Die EP featured auch seinen neuen Kumpel Bonaparte, mit dem er ja kuerzlich erst ein Liveset auf dem PANGEA-Festival zum besten gegeben hat. Die ausgekoppelte Single wird uebrigens durch Abby-Saenger L.O.U. veredelt:

Wir verlosen fuer den Freitag mit Mouse on Mars und Rone, sowie das Kid Simius Konzert am Samstag, jeweils 1×2 Gaestelistenplaetze. Bitte im Betreff bitte den Tag an dem ihr dem gretchen gratulieren wollt schreiben. E-Mail wie immer an win (ed) beatrausch.com – Rechtsweg is nich.

Freitag mit Mouse on Mars + Rone
Samstag mit KID SIMIUS
Aftershowparty + Recycle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s