es ist doch erst mittwoch…

von Rudolph Beuys

… und schon ueberfordert einen dieses ueberangebot unserer stadt.
hier sind drei veranstaltungen, die sich durchaus kombinieren lassen und ein erfuelltes bergfest-programm bieten.

FLUID SOUL RADIO findet heute zum 16ten mal statt. dieses mal wieder wie gewohnt in der PALOMA Bar von 20-22 Uhr. MAX GRAEF wird die show heute alleine hosten da NANO NANSEN sich fuer unbestimmte zeit abgesetzt hat.

wer es nicht an den kotti schafft kann das ganze auch gemuetlich von zu hause aus verfolgen. wer es zeitlich gar nicht einrichten kann, dem sei der soundcloud feed von FLUID SOUL RADIO ans herz gelegt, da man dort alle ausgaben nochmal nachhoeren kann, und es eine schoene abwechslung ist, zwischen diesen ganzen tech-house-minimal sets die das internet vermuellen.

facebook- https://www.facebook.com/fluidsoulradio/
event – https://www.facebook.com/events/929518703802518/
livestream – http://www.fluidsoulradio.com/radioshow/impulse-special/
soundcloud – https://soundcloud.com/fluid-soul-radio

XXX

nicht ganz unschuldig an diesem ueberangebot von sets und mixes ist auch das boiler room-konglomerat. wobei man sagen muss, das ja 20 % der shows einen deutlichen mehrwert besitzen. allerdings ist es etwas schwierig sich die rosinen rauszupicken und wirkliche schaetze zu finden, da man meist ja doch nur die bekannten kuenstler ‚rewatched‘ – abhilfe schafft da die neue staff-picks sektion im archiv auf boilerroom.tv – some true gems in there.

heute abend findet im rahmen des boiler rooms auch der auftakt zu den festivitaeten des neun jaehrigen jubilaeums von the29nov films statt, bevor es dann am samstag fuer 29 stunden im ://about blank weiter geht.

the29nov films haben sich ja mit diy-video/collagen zu techno & beyond einen namen gemacht, in dem sie unzaehlige tracks auf ihren youtube-channels bebildert haben und sich innerhalb der underground-techno szene berlins mit visuals verdingten.

20 uhr geht es im yaam los und there is no guestlist required. neben SEBASTIAN KÖKOW und KEVIN PASCHOLD spielen u.a. auch ALIENATA und ANCIENT METHODS.

XXX

ich haette nicht gedacht, dass ich nochmal ueber eine veranstaltung im haus des reisens schreiben wuerde. was sich dort seit geraumer zeit abspielt, ist fernab meines radars und meiner vorlieben. aus dem week12end, oskar melzers vorzeige mitte-club wurde das ‚house of weekend‘.

heute nacht heisst es aber back to the roots. es werden 11 jahre weekend gefeiert. so lange befindet sich naemlich schon der club in dem ehemaligen ddr-hochaus gegenueber des alexanderplatzes.

ich kann mich noch sehr gut an die ersten jahre erinnern, da ich als ich noch gar nicht in berlin lebte, mir die naechte dort um die ohren geschlagen habe, und es immer ein nervenkitzel war, ob man reinkommt oder nicht.
einmal im monat hiess es donnerstags mit TIEFSCHWARZ, freitags liefen die F.U.N. parties, DIXON und DANIEL W. BEST hatten ihre Innercity parties dort, die keimzelle von innervisions.
und bereits damals war das jahresende ein mehrtaegiges spektakel. ein kleiner blick auf resident advisor lohnt um etwas nostalgisch zu werden.

neben TIEFSCHWARZ wird auch TOBI NEUMANN heute nacht aufspielen, der seiner zeit auch mindestens einmal im monat seine nacht im week12end hatte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s