Deep Fried w/ K-Hand und Johannes Volk

von Gladys

12493798_979281018811263_7790121352373355118_o

Gastgeber Wittes lädt bereits zur 30. Ausgabe seiner Veranstaltungsreihe „Deep Fried“ ins ://about blank. Und weil der alte Haudegen auch zugleich Geburtstag feiert, hat er mal besonders tief in die Trickkiste gegriffen. So präsentiert er zum einen mit K-Hand eine Koryphäe der Detroiter Szene, die bereits seit 25 Jahren aktiv ist und neben ihrem eigenen Label Acacia Records auch auf so prominenten Labels wie !K7, Tresor und Warp veröffentlichen durfte.

Zweiter im Reigen ist Johannes Volk, der neben seinen Qualitätsreleases auf seinem eigenen Exploration-Imprint vor allem mit seinen Veröffentlichungen auf Steffis Label Dolly von sich Reden machte. Auch in seinen vielseitigen DJ-Sets beweist er immer wieder, dass er einer der interessantesten Figuren im derzeitigen Technozirkus ist.

Vom New Yorker „The Bunker“ ist Nihal Ramchandani zu Gast, abgerundet wird das Ganze wie gewohnt von Wittes himself. Na dann, hoch die Tassen!

Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für die Party. Schreibt einfach bis zum 5. Februar um 20 Uhr eine E-Mail an win(ed)beatrausch.com mit dem Betreff “Pommesfett” und nennt uns euren Lieblingstrack von K-Hand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s