get deep /w dego, resom, inkswel

von Rudolph Beuys

uh la la – statt der obligatorischen valentinstags-festivitaeten verzichten die sympathischen GET DEEP-honchos dieses mal auf ein motto und laden am samstag zu ihrem jahresauftakt ins ://about blank.

wir verlosen 2×2 gaesteliste.

neben den ueberaus sympathischen und gutaussehenden residents djs XING(?), NANO und CHARLIE gibt es natuerlich auch einige gaeste. beim booking wurde dieses mal darauf geachtet nur kuenstler einzuladen die noch nie im rahmen einer get deep-party gespielt haben.

so zum beispiel DEGO, der mit seinen releases regelmaessig die koepfe saemtlicher house-konformisten sprengt und das mit einer bestaendigkeit und kontinuitaet die zurueck in die spaeten neunziger reicht. der brite released vornehmlich auf seinem eigenen label 2000BLACK o.a. so namenhafte schmieden wie eglo und rush hour.
mit ‚the more things stay the same‚ hat er erst letztes jahr sein aktuelles album herausgebracht, dass natuerlich ganz klar im spektrum house firmiert, aber auch anleihen an jazz und vor allem uk-inspirierte beat-strukturen erkennen laesst. wenn man so will ein sehr gefuehlvolles update von 2step.
neben der saengerin Sharlene hat er daran vor allem mit seinem produktionspartner Kaidi gearbeitet, mit ihm hat er vorab auch die ‚Black is key‚ platte via eglo gedropped.

an INKSWEL kommt man als house-liebhaber momentan ja auch kaum vorbei, der australier hat erst letzten monat sein debut-album ‚Unity 4 Utopia‚ via oye records released und sich dabei tatkraeftige unterstuetzung von Harvey Sutherland, Recloose o.a. Dave Aju geholt.
Inkswels musik atmet vor allem beat, boogie und funk. das hat er auch erst kuerzlich mit der ersten oye edits bewiesen, die kam als ‚Cold Chillin‘ EP unter seinem moniker INXXXWEL ende 2015 raus.

das line up wartet noch mit so garanten wie RESOM, RED RACK’EM und STEREOCITI auf, zu denen koennte man sich jetzt auch noch auslassen, aber bei euch juckts ja schon im tanzbein, wa?
dann verlosen wir ma noch schnell 2×2 GÄSTELISTE plaetze damit das am samstag alles etwas schneller geht.
einfach eine mail an win(ed)beatrausch.com mit dem namen von Red rack’em’s Live-projekt im betreff.

FB: http://on.fb.me/1PgqrdX
RA: http://bit.ly/1Sau1Ky

13 Februar 2016 – 23:59
://about blank
Markgrafendamm 24c; 10245 Berlin
S-Bhf Ostkreuz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s