Escapism w/ Ryan James Ford und Ken Karter (live)

von Gladys

fb_event_banner

Am 19. Februar lädt der Arena Club in Berlin erneut dazu ein, sich seinen eskapistischen Tendenzen hinzugeben.

Um den hohen Anspruch an Qualitätstechno gerecht zu werden, wurde diesmal Ryan James Ford eingeladen. Der gebürtige Kanadier hat sich mit seinen Releases auf Marcel Dettmann Records so einige Freunde gemacht und überzeugt mit seiner ganz eigenen Idee von melodisch-melancholischem Techno. Nicht minder aufregend ist auch der Live-Act von Ken Karter, der im letzten Sommer mit seiner „Monad XXI“-EP auf Stroboscopic Artefacts nicht nur die Kritiker für sich vereinnahmen konnte. Als Warm-Up hat man sich den jungen Belgier Border One an Bord geholt, der mit seinen Releases auf Stockholm Ltd, Wolfskuil und Ressort Imprint bereits internationale Aufmerksamkeit geweckt hat. Das Closing Set wird wie üblich von Escapism-Gründer Manuel Münster übernommen.

Wir verlosen 2×2-Gästelistenplätze:
Schreibt einfach bis zum 19. Februar um 20 Uhr eine E-Mail an win(ed)beatrausch.com mit dem Betreff „Eskapistische Tendenzen“ und nennt uns euren Lieblingstrack von Ryan James Ford.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s