A Night With KIM BROWN

von Zola

Rhythm is a dancer? Wisdom is dancer! Von Eurotrash sind KIM BROWN meilenweit entfernt und definieren mit ihrem zweiten Album, das Ende April erscheint und namentlich der tanzenden Weisheit gewidmet ist, vielmehr den State of the Art von Deephouse. Vorab erscheint bereits eine EP, die am morgigen Donnerstag mit einer Release-Party im Farbfernseher gefeiert wird. 12688205_10153363229322546_8793775167692972351_n

Dem Label Just Another Beat bleiben Kim Brown sowohl mit ihrer „Nabi 1970 EP“ als auch mit „Wisdom Is A Dancer“ treu – hier erschien bereits ihr erstes Album von 2013 und der 2012er Hit „Camera Moves“. Wohin geht die musikalische Reise der Berliner Produzenten Ji-Hun Kim und Julian Braun nach einigen Jahren gemeinsamen Schaffens nun? Gefühlvolle Melodien, in denen man sich gerne verliert, sind nach wie vor die Stärke des Duos. Die B-Seite der neuen EP ist gewohnt verspielt, mäandernd und hypnotisch, während die A-Seite treibend und extatisch gehalten ist. Hier ist wohl deutlich die Handschrift von Quarion zu hören, der dem Stück einen Remix verpasst hat. Die Chords tüdeln und zuckeln, bis sich immer mehr ein Acid-Schleier darüber legt, nach einer immer schriller werdenden Spitze sanft wieder abklingt. Seine Version sei mehr als ein Remix, schreiben Kim Brown, vielmehr eine Coverversion, die Quarions ganz eigenen Ansatz zeige.

Im Farbfernseher sind Kim Brown all night long zu hören, sicherlich auch mit der ein oder anderen selbstproduzierten Scheibe im Gepäck.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s