friday, I’m in love

von Rudolph Beuys

freitag, du zierde eines wochentages, kaum ein anderer tag vermag mich so euphorisch zu stimmen wie du.
das liegt natuerlich nicht nur daran, dass LAUER die pannebar eroeffnet, Carl Craig im Watergate spielt oder die Griessmuehle fuenf wird.

XXX

diesen freitag zeigt sich mal wieder wunderbar wie sehr veranstalter, crews und labels als nutzniesser der berliner barkultur agieren. gerade in kreuzberg kann man wunderbar von einem tanzcafe ins naechste taumeln.

seit letzter woche findet auch wieder jeden freitag die APERO veranstaltung in der Vabrique statt, die man noch aus dem Locke Müller kennen duerfte. auftakt war das erste mai open air im innenhof, und dort sind auch die folgenden veranstaltungen geplant, mit ausweichmoeglichkeit in die vabrique selbst.

heute abend ist der auf kann records veroeffentlichende dj und produzent PHILIPP MATALLA zu gast, flankiert von den residents STERNEQUE und ZOLA.
Philipp hat gerade seine neue KIBA EP  auf dem leipziger label released.

XXX

auf ZOLA trifft man auch in der PALOMA bar am kotti. etwas versteckt gelegen und mit erschwertem zugang, ist das erreichen des ladens zu spaeterer stunde etwas erschwert, daher ist ein fruehes aufkreuzen  beim barhopping zu empfehlen.

diesen freitag laed das blog/radio/dj-kollektiv ASHORE zum tanze. neben mit-initiator BASCO und (wie bereits erwaehnt) der aeusserst vielseitigen ZOLA hat man sich KALAKUTA SOUL aus bochum eingeladen. das label glaenzt vor allem durch nudisco veroeffentlichungen und bietet somit einen idealen start in das wochenende.

XXX

die skalitzer runter, lohnt sich (wie jeden abend von mittwoch bis samstag) auch an diesem freitag ein schlenker in den farbfernseher.
ROMAN RAUCH ist aus wien zu gast und spielt mit OLIVER BERNSTEIN von schaukel aka laubenpiepers finest, sowie dem ourselves-homie SIGGATUNEZ all night long back 2 back. wer also bock auf funky house music hat ist hier an der richtigen adresse.

XXX

im 60hz ums eck spielt uebrigens einer der liebsten ex-skateboarder und filterhouse-betreiber. MARBOD, der sein label lofile mittlerweile mit releases von johannes albert und tilmann tausendfreund gefuettert hat, wird bestimmt einige seiner unveroeffentlichten tracks droppen.

XXX

im bohnengold heisst es freitag nacht wieder bar noir, seit 2012 betreibt FRANZ UNDERWEAR aka Franz Scala schon die partyreihe, neben unzaehligen anderen taetigkeiten als festival-kurateur und labelbetreiber.
als gast steht ihm LOLA LUC zur seite, die sich momentan nicht nur durch die unzaehligen tanzcafes spielt, sondern gemeinsam mit Melis eine radioshow auf Berlin Community Radio betreibt. am selben abend spielt sie noch im chalet und am pfingstmontag im tresor.

XXX

last but not least, sondern einfach nur weiter richtung sueden in xkoelln befindet sich das sameheads, das immer gut fuer ueberraschungen und exquisiten musik- und gastauswahl steht.
dort ist naemlich SUZANNE KRAFT zu gast, der mit releases auf running back und let’s play house schon lange von sich reden gemacht hat. sein aktuelles release wurde auf Igor Tipuras label KITJEN veroeffentlicht und ist jetzt schon schwer zu kriegen, einfach zu fresh!

JAMIE TILLER ist auch im sameheads mit dabei und betreibt mit MUSIC FROM MEMORY definitiv eines der spannendsten labels. unbedingt reinhoeren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s