Deep Fried 35 im ://about blank

von uschiberlin

Diesen Freitag heisst es mal wieder Fritteusen angeschmissen im ://about blank, wenn Wittes wieder alles etwas DEEP FRIED.

Wir verlosen 2×2 Gästeliste…

Zu Adam X brauch man ja eigentlich nicht mehr viel sagen, seit den frühen Neunzigern einer der Hauptprotagonisten des NYC Techno, hat er seinen damals populären Bruder Frankie Bones durch konstanten Output und langen Atem bereits auf der Mitte seiner Karriereleiter überholt und sich kürzlich mit seinem Traversable Wormhole Projekt ins kollektive Technogedächtnis zurückgerufen.
Support gibt es von Savas Pascalidis und dem Berliner DJ Urgestein Tanith, der auch in seinem Boiler Room Set an der Seite von Bas Mooy, SNTS und Samuel Kerridge einmal mehr gezeigt hat, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Fabrice Lig aus dem beschaulichen Brüssel ist eigentlich nicht minder lange im Geschäft, aber erst sein „Banjo“ Remix für Kevin Saundersons KMS machte seinen Namen 1999 einem breiteren Publikum bekannt. Releases auf Dan Bell’s 7th City, Playhouse und Kanzleramt folgten, seitdem steht er für spacigen, emotionsgeladenen Techno mit einer gehörigen Prise Funk. Europäisierter Detroit Sound, wenn man es so will. Support gibt’s in der Lobby von Barbara Preisinger und Wittes.

Wir verlosen 2×2 Gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem Betreff FRITTES.

mehr Infos via:
RA http://bit.ly/df35rar
FB http://bit.ly/df35fbr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s