Fortress Blank – Silvester im ://about blank

von Rudolph Beuys

man muss die feste ja feiern wie sie kommen. solange man die moeglichkeit hat, sollte man das auch nutzen.

img_2702

am ostkreuz ziehen duestere wolken auf, das ende ist schon zu erahnen, mehr und mehr tuermen sich die baumaschinen und grundmauern eines neuen areals des transport und transits. der ehemalige kindergarten genau in der kurve auf dem weg zwischen treptow/kreuzberg und friedrichshain/lichtenberg wird frueher oder spaeter weichen. noch ist es nicht soweit, noch kann man wochenende um wochenende dem trubel und der hektik des angrenzenden alltags entfliehen. und welch schlimmeren alltag gibt es als den von 2016, und dann noch silvester.
bis auf dem tanzcafe am wriezener carré vertraue ich wohl keiner anderen tuer so sehr, dass ich mich getrost in die tiefen des technoclubs am ostkreuz traue, auch wenn draussen die herrscharen an touris, druffis und prolls den asphalt regieren und mit dummsuff und geballer ihr eigenes fest feiern.
das ://about blank steht vor allem fuer eine gegenkultur und alternative in der materialschlacht die die berliner feierszene so mitsichbringt.

wir verlosen 2×2 gästeliste fuer ein silvester das noch weit ueber neujahr hinausgeht. irgendwann an diesen zweieinhalb tagen kehrt man sowieso ins blank.

das lineup vertraut vor allem auf freunde wie caleb esc, anja zaube oder dr. rubinstein, marc schneider. hinzu kommen die residents die den charme und vibe des blanks so gut transportieren, wie nicht mal der beste dj der welt sie aus einer nacht lesen koennte. jessamine, resom, diwa, barbara hofmann und natascha kann.
2/3 der poly/motion crew, kvrt und kwaint geben sich ebenfalls die ehre ihren besondern sound, nennen wir es mal sinnlichen techno, in einer clubnacht, die sich dem hoeher-schneller-weiter-konzept widersetzt, zu integrieren.

UPDATE: DJ Stingray war leider nicht Teil des Drexciya Projekts, das war leider ein redaktioneller Recherche-Fehler. Alle die bisher teilgenommen haben, nehmen automatisch an der Verlosung Teil. Für den Rest gilt:

schreibt einfach eine mail an win(ed)beatrausch.com und tippt in den Betreff einen der KünstlerINNEN des Line-Ups, die wir hier nicht erwähnt haben. es winken 2×2 gaestelistenplaetze.

fullsizerenderfullsizerender-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s