Posts tagged ‘baikal’

29/05/2013

ruby cult at st georg

von Rudolph Beuys

letzte woche hab ich es zum ersten mal ins sankt georg underneath the butzke geschafft.
anlass fuer den besuch gab natuerlich das dj set meines freundes REZNIK auf der milk party.
ich war vom club schon relativ positiv ueberrascht, hatte wa sganz anderes erwartet. das leicht feuchte kellergewoelbe erinnerte mich an meine erste zeit in berlin, trotzdem is es nich einfach nur ein loch, sondern man sieht dem laden schon an, dass man sich bei der konzeptionierung des clubs etwas gedacht hat.

diesen freitag haelt aber RUBY CULT einzug in der ritterstrasse. mit ihrer zweiten ausgabe streckt das kollektiv um tom dragebo und sonn of ann seine fuehler noch mehr in richtung disco house und hipstertum aus. fand die erste party im maerz noch im loophole statt (mit u.a. quarion und telephones) hat man sich fuer das snkt georg entschieden und wieder ein line up geschustert, das die musikaffinitaet der veranstalter gut erkennen laesst.

neben den beiden residents spielt auch DÉDÉ, den man nicht nur als dj kennen duerfte, sondern vor allem als partygast. ich glaub auf 3 von 5 parties die ich besuche treffe ich auf ihn. das merkt man natuerlich auch sienen dj skills an, der typ weiß einfach ganz genau wie er die meute auf die folter spannt und ihnen dann so richtig den hintern versohlt.

aehnlich umtriebig scheint auch das kleine energiebuendel namens BABY G zu sein. mit ihrem signing bei bpitch war nur der grundstein gelegt, seitdem ist georgina aus dem berliner nachtleben kaum noch weg zu denken. mit ihrem projekt dance disorder, releases auf eskimo und rekids oder ihre erscheinungen beim boiler room oder weit aus regelmaessiger in der loftus hall, zu dessen residents sie auch gezaehlt werden darf, hat sich die gebuertige griechin ihren platz im internationalen house-zirkus gesichert.

die kopfzeile gehoert allerdings BAIKAL, ein der up and coming acts 2013, mit seinem ian pooley remix und innervisions im ruecken, kann bei seinen emotionsgeschwaengerten house-entwuerfen gar nichts mehr schief laufen.
ganz aktuell durfte er sich an isolee´s dennis auf tamed music vergreifen.

wir verlosen 2×2 gaestelistenplaetze via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff HEXADOPOLUS

Advertisements
27/04/2013

saturday night wrist

von Rudolph Beuys

zwei events schieben wir mal noch schnell hinten an. beide finden heute abend statt, und bis 20 uhr verlosen wir auch noch jeweils 2×2 gaestelistenplaetze.

#1 findet im kater holzig statt. dort darf naemlich lebensfreude einen floor bespielen.
anlass sich des lebens zu freuen gibt es ja genug, aber wenn STEREOFYSH sein neues release feiert und dazu auch noch live aufspielt, lohtn der besuch noch mehr.

besonders wenn er von so einigen anderen flankiert wird. Koerber wird ein weiteres liveset bestreiten, dazu noch ein paar dj sets von der hulahula reisegruppe und hardy meinhof, gunne und zuckermann. special guests sind auch versprochen, sowie fuers auge, die visuals von daphne fori.

liste gegen mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff LBNSFRD

#2 is gleich ums eck von der michaelkirchbruecke, quasi ideal zum pendeln.

im prince charles geht wieder SAVE FASHION an den start. die partyreihe von jan heinrich und tom peters bezieht sich ja bekanntlich auf die schnittstellen von elektronischer tanzmusik und mode, also dem techno-lifestyle an sich.

das aktuelle lineup hat mit BAIKAL, TIGER STRIPES und MIND AGAINST drei hochkaraeter im angebot, die man in berlin nicht alle tage zu hoeren bekommt.
da merkt man, dass es eben nicht nur darum geht seine shirts und prints an den mensch zu bringen.

BAIKAL durfte sich grad auf einer INNERVISIONS mit einem remix verewigen. soviel hat der junge mann noch gar nich auf dem kerpholz, spielt aber trotzdem schon bei den großen mit.

ganz anders da mikael nordgren, der sich hinter TIGER STRIPES verbirgt und schon seit fast zehn jahren releases dropped. u.a. bei drumcode und get physical. so landet man auch schnell mal bei den berlinern von OFF recordings:

mit MIND AGAINST haben sich tom und jan ein duo von den wohl staerksten newcomern 2012 gesichert. die beiden italienischen brueder leben in berlin, und duerfen sich zur LIFE AND DEATH crew zaehlen. neben einem viel beachteten release zeichnen sich ihre releases momentan noch durch viele features (zusammen mit tale of us) und remixen aus. letztere dabei fuer so klangvolle namen wie whomadewho, luca C & brigante, oder eben pillow talk (auch auf L&D)

fuer gaesteliste einfach mail an win8ed)beatrausch.dcom und im betreff bitte SV FSHN