Posts tagged ‘barbara hofmann’

28/04/2017

blanky four seven – sieben jahre ://about blank

von Rudolph Beuys

ab heute werden wieder erinnerungen geschaffen, die man sich spaetestens genau in einem jahr wieder vor augen fuehren wird. wenn das ://about blank zum geburtstagsstelldichein laed, kommt die ganze familie zum zug.
von freitag bis montag morgen wird am ostkreuz geburtstag gefeiert, mit tombola, breakdance, punkrock und techno.

wir verlosen 2×1 gaestelistenplatz…

read more »

Advertisements
14/07/2016

point blank /w CHRISTIAN S

von Rudolph Beuys

bei der letzten von jessamine und barbara hofmann kuratierten point blank war barnt zu gast. heute ist es CHRISTIAN S, aehnlich wie barnt auch eng mit dem label von matias aguayo CÓMEME verbandelt und aus dem rheinland um köln stammend, bzw dort angesiedelt.

read more »

11/05/2016

POINT BLANK – der donnerstag hat wieder sinn

von Rudolph Beuys

das ://about blank hat sich kuerzlich dazu entschlossen dem donnerstag mal wieder etwas mehr sinn zu geben. danke dafuer, grossartige idee! mittwoch is bergfest, freitag start des wochenendes und donnerstag… POINT BLANK!

wir verlosen 1×2 Gästeliste

read more »

10/05/2013

it´s not over – memory

von Rudolph Beuys

im ://about blank hat sich auch die hauseigene partyreihe MEMORY recht gut etabliert. mit der aktuellen ausgabe geht man aber einen schritt, mit dem so nun keiner gerechnet hat – es wird die letzte sein.

getreu dem motto, wenns am schoensten ist, solle man aufhoeren, hat man sich fuer das letzte mal MEMORY ein pottpuerree der aktuellen stroemungen im bereich der elektronischen tanzmusik zusammengestellt.

die residents artemis und resom erden das ganze dann mit ihrem trademark sound. dazu gesellen sich so einige koriphaen des bundesweiten nachtlebens.

marc schneider und helena hauff repraesentieren die hansestadt hamburg. schneider ist ja beim vertrieb wordandsound und als haupteinkaeufer quasi bestimmer ueber den geschmack der ganzen house nation dtschls.
der golden pudel club hamburg schickt helena hauff an die spree. die ist ja wiederrum auf so ziemlich jedem trip. ihre sets zu fassen ist kaum moeglich, daher beschreibt es die memory crew auch als acid.elektro.love. bei helena gibts von ghettotech bis hin zu 80s synths alles zu hoeren. auch wenn sie zur stamm-crew des pudels gehoert, spielt sie eigentlich ueberall. dieses jahr zum beispiel noch im farbfernseher und auf dem nachtdigital.

demnaechst erscheint auf dem londoner label blackest ever black ein mixtape von ihr, ein richtiges tape, mit einem 90 minuten mix fein fein. b.e.b. is jetzt auch nich die schlechteste adresse fuer ein tape release, gehoeren zum kuenstlerstamm so namhafte acts wie regis oder raime.

ebenfalls aus dem hohen norden, aber weiter oestlich gelegen, kommt ron albrecht, seineszeichens mitbegruender der gerberei in schwerin, die ja naechstes wochenende leider ihre letzte offizielle party feiert, nach 19 jahren. neben ron und seiner gesamten crew wird auch marc schneider dort spielen und robag wruhme. also genug anlass um der gerberei nochmal einen letzten besuch abzustatten.

fast genauso lange ist barbara hofmann schon am start, seit 15 jahren ist die aus nuernberg stammende djane schon unterwegs und daran interessiert die szene in ihrem bundesland bayern zu bewegen, das gelingt ihr auch ganz gut, sonst wuerde man sie wohl kaum ins ostkreuz einladen.

internationalen flair bieten dann die exil-italiener von discodromo, sowie d´marc cantu. der amerikaner wird eines seiner exklusiven live sets zum besten geben.

wir verlosen zum abschied 2×2 gaestelistenplaetze via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff CRYMEARIVER