Posts tagged ‘catz n dogz’

07/08/2013

DONNER x STAG

von Rudolph Beuys

diesen donnerstag wird einem der einstieg ins wochenende mal wieder extrem einfach gemacht.

so sollte man meine serachtens den abend doch locker flockig im prince charles angehen, da laedt naemlich CDR Berlin zum Summer Jam BBQ ein. klingt gut und vielversprechend. das die mixtur jetzt nich wirklich stimmig ist, scheint egal. so wirbt man mit einer VOGUING-performance, zwie newcomern die den machern bei den letzten cdr events aufgefallen sind, sowie anekdoten und anspieltipps von disco/house veteran DANIEL WANG und dem rumaenischen haudegen COSMIN TRG, der ja musikalisch schon relativ weit entfernt von voguing und wang positioniert wird. egal. namedroppin ist zwar nich alles, aber es gitb ja auch noch n bbq.

XXX

egal, wer es etwas stimminger angehen will kann ja zum THURSDATE ins watergate. seit geraumer zeit wechseln sich dort LA FLEUR und MARCO RESMAN als hosts ab.
diesen donnerstag hat sich la fleur die vorzeige polen von CATZ ´N DOGZ an die spree geladen. und bei nur zwei acts gibt es sehr ausgedehnte sets, und dass beherrschen catz ´n dogz ja einwandfrei.

XXX

highlight der donnerstaeglichen nacht is fuer mich allerdings der tourstopp der AZARI & III dj-tour im week12end.

Dinamo und Alixander haben ja kuerzlich beim boiler room overseas schon einen perfekten promo-auftritt geliefert. ohne die beiden frontmaenner funktioniert die show naemlich auch einwandfrei, da schon in diversen podcasts ein querschnitt der inspirationsquellen fuer AZARI & III geliefert wurden. grenzen sind zum uebertreten da, und das machen die zwei auf jeden fall.

bbc essential mix
xlr8r podcast

wir verlosen 2×2 listenplaetze fuer die SUMMER BUMMER tour von AZARI & III im week12end am alex. bitte mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff BRUMMER

26/01/2013

one night stand

von Rudolph Beuys

heute nacht trauen wir uns in die arme einer anderen.
manche nennen sie die perle, fuer andere is sie das tor zur welt.

wir sind in hamburg, und haben uns natuerlich vorab schon mal einen kleinen einblick in das anstehende programm erlaubt..
dieses locker leichte in die nacht schmeißen, sollte mit fortgeschrittenem alter (und dann nicht mal in der heimatstadt) eine wohl ueberlegte angelegenheit sein.

fazit; golem, waagenbau, pudel und fundbureau werden auf das naechste mal verlegt.
bisher haben wir naemlich schon genug stationen auf dem plan.

los geht es mit der ausstellung BESUCH AUS DEM UEBERALL in der affenfaust galerie auf sankt pauli. dann is man wenigstens gleich aufn kiez und paar berliner sind auch am start.

zu den ausstellenden kuenstlern gehoeren naemlich VIDAM und LOOK von PEACHBEACH aus berlin und ausm chefhain HRVB.

20 uhr gehts in der detlev bremer strasse, gleich umme ecke beim smallville laden, aber den haben wir heut nachmittag schon besucht.

XXX

ja und dann gehts eigentlich auch schon los. mit local WINKELMANN entern wir das BKI, wo er letzte woche schon mit shlomi aber gespielt hat.

XXX

gleich umme ecke (ist hier ja alles auf einem fleck) liegt das ego. dort ist WATERGATE X release party mit ROBIN DRIMALSKI und CATZ N DOGZ. und genauso getimed, dass einen robin in den kalten nordischen morgen entlaesst. bestimmt aufn weg zum fischmarkt.

XXX

aber bis dahin is ja noch ne menge zeit, in der mann sich BRODINSKI im baalsaal angucken kann. der hat ja im berliner house of vans den abend eingeleitet und so derbe gerockt, das die lachnummer hercules and love affair schon fast zum weinen war.

XXX
im uebel und gefaehrlich ist heute PORTABLE zu gast. der hat ja aktuell grad mal wieder einen release bei live at robert johnson gedropped, sehr empfehlenswert.

also, vier stationenen und ne menge optionen nebenher, mal schauen was passiert.

20/11/2012

der mittwoch

von Rudolph Beuys

das rahmen programm für diese woche ist gesetzt, resident advisor zeigt mir täglich 2-3 events die man zum ein oder ausschwoofen ideal verwenden kann. ganz zu schweigen vom hauptprogramm.

read more »

04/07/2012

things can only get better

von Rudolph Beuys

der euro-wtf hit von d:ream hat es schon auf den punkt gebracht, dass was in den letzten jahren in und um das watergate erschaffen wurde, hat sich stets zum besseren entwickelt.

zehn jahre ist es her, das uli wombacher und steffen hack ihre lager auf der kreuzberger seite der spree aufgeschlagen haben, und noch als spinner und utopisten verschrien wurden.
vor zehn jahren wollte nämlich noch keine sau nach kreuzberg.
und heute, nun ja…
damals war die ausrichtung des clubs auch noch eher in richtung drum ´n ´ bass, wie die partyreihe die die beiden zuvor u.a. im wmf bestritten. allerdings merkte man schnell, das man damit nicht einen club bei laune halten kann und man somit die musik etwas änderte. (alles nachzulesen in der vorletzten groove)

zum 10 jährigen feiert man nun auf einem open air, noch etwas weiter vom schuss, sogar noch hinterm sisyphos, in der rummelsburg, nahe des geländes wo bis vor zwei jahren noch das rechenzentrum stand. veränderung überall, dagegen wehren sich auch die watergate betreiber, die durch mediaspree in den letzten jahren auch so einige schock-momente erlitten haben.

hack und wombacher haben es aber geschafft sich mit ihrem club und vor allem dem drum herum, ein standing in berlin zu festigen, bei dem nicht einmal der senat die augen zukneifen kann. mit ihren bermudas, den berlin music days, haben sie ein wesentlich erfolgreicheres model einer berliner musikwoche erschaffen, also die berlin music week oder popkomm jemals waren und das aus der szene heraus, und nicht von oben auferlegt.

so kommen neben internationalen jetsettern auch 3 künstler zum zuge, die dem watergate schon seit jahren treu bei seite stehen, sebo k, fritz zander und marco resmann, haben mit ihren eigenen parties und labels schon selbst erfolge gefeiert und können fast alle schon eine watergate mix cd ihr eigen nennen.

außerdem spielt noch âme, und zwar live, das heißt nur einer der beiden, schließlich hat man sich unter einem namen aufgeteilt, damit der eine die live bookings und der andere die dj bookings bestreiten kann. im doppelpack reisen aber die polen von catz n dogz an, die sind untrennbar und mit ihren parties im farbfernseher und dem maifest auf dessen hof, aus dem berliner clubleben kaum wegzudenken.

der letzte, dem die ehre einer watergate mix cd zu teil wurde war solomun, der hat auch mit seinem label diynamic im watergate gefeiert und kurz darauf ganz allein den mainfloor gerockt, all night long. klar das der man der stunde im deutschen haus-zirkus nicht fehlen darf. aber zu diynamic steht ebenfalls alles in der letzten groove.

zum event is noch zu sagen, dass sich das watergate mit circoloco zusammen gehauen hat, diesem partyensemble die zum teil im uk richtig derbe aufgeblasene events veranstalten. aufgeblasen jetzt auch aufs lineup bezogen, momentan haben sie ne residency im dc 10 auf ibiza, aber schmeißen eigentlich in ganz europa ihre feten.

zum circoloco umfeld gehören auch die hot creations leute um jamie jones, der spielt natürlich auch auf der rummelsburg und hat sich gleich verstärkung in form von robert james besorgt, obwohl er das ja eigentlich als resident advisors best dj of the year 2011 nicht zwingend nötig hätte. vor allem wo hot creations momentan so derbe los geht und jeder release sich vor zuspruch und feedback kaum retten kann.

die schlagsahne auf dem ganzen ist definitiv die zusage von soul clap, die sich im watergate über die letzten zwei jahre auch gehörig austoben konnten und dort definitiv eine der ausgiebigsten sets in berlin gespielt haben. zuletzt im team up mit den martinez bros, erst oben dann unten.
die streusel auf der sahne liefern dann die crystalmafia mit games und performance, wie schon beim fly bermuda open air.

das ganze läuft am sonntag von 12 bis 22 uhr und findet daher auch auf zwei floors statt. tickets kosten nich viel und gibts via ra, x-tix oder dem watergate.

aber wir verlosen natürlich auch 2×2, dafür bitte bis freitag ein email mit dem titel eines geburtstagsliedes im betreff an win(ed)beatrausch.com und ganz wichtig euren vollen namen.

22/02/2011

wie hund und katz…

von Rudolph Beuys

…geht es am freitag in der kleinen reise zu.

die moustache mamas laden mal wieder in die hot boxx.
bespielen werden sie diese natürlich auch, kräftige unterstützung erfahren sie durch little mike.
ursprünglich aus den staaten und da bereits als teenager berüchtigt für seine dj sets, wird er von disco bis house unsere ärsche zum wackeln bringen.
aber damit nicht genug.
main act des abends sind catz´n dogz, die letztes jahr ja ihr heiß erwartetes zweites album „escape from zoo“ veröffentlichten und der einladung der girls folge leisten um vor ihrer us tour noch einmal in berlin zu spielen.
wie es die beiden polen in ihrer heimat so treiben stand in der letzten ausgabe der de-bug. gibt noch mal einen kleinen einblick in die mentalität der beiden.

KR zum Dank verlosen wir 1×2 Listenplätze für dieses happening. via comment on blog.