Posts tagged ‘cdr’

07/08/2013

DONNER x STAG

von Rudolph Beuys

diesen donnerstag wird einem der einstieg ins wochenende mal wieder extrem einfach gemacht.

so sollte man meine serachtens den abend doch locker flockig im prince charles angehen, da laedt naemlich CDR Berlin zum Summer Jam BBQ ein. klingt gut und vielversprechend. das die mixtur jetzt nich wirklich stimmig ist, scheint egal. so wirbt man mit einer VOGUING-performance, zwie newcomern die den machern bei den letzten cdr events aufgefallen sind, sowie anekdoten und anspieltipps von disco/house veteran DANIEL WANG und dem rumaenischen haudegen COSMIN TRG, der ja musikalisch schon relativ weit entfernt von voguing und wang positioniert wird. egal. namedroppin ist zwar nich alles, aber es gitb ja auch noch n bbq.

XXX

egal, wer es etwas stimminger angehen will kann ja zum THURSDATE ins watergate. seit geraumer zeit wechseln sich dort LA FLEUR und MARCO RESMAN als hosts ab.
diesen donnerstag hat sich la fleur die vorzeige polen von CATZ ´N DOGZ an die spree geladen. und bei nur zwei acts gibt es sehr ausgedehnte sets, und dass beherrschen catz ´n dogz ja einwandfrei.

XXX

highlight der donnerstaeglichen nacht is fuer mich allerdings der tourstopp der AZARI & III dj-tour im week12end.

Dinamo und Alixander haben ja kuerzlich beim boiler room overseas schon einen perfekten promo-auftritt geliefert. ohne die beiden frontmaenner funktioniert die show naemlich auch einwandfrei, da schon in diversen podcasts ein querschnitt der inspirationsquellen fuer AZARI & III geliefert wurden. grenzen sind zum uebertreten da, und das machen die zwei auf jeden fall.

bbc essential mix
xlr8r podcast

wir verlosen 2×2 listenplaetze fuer die SUMMER BUMMER tour von AZARI & III im week12end am alex. bitte mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff BRUMMER

11/12/2012

boiler room meets groove mag

von Rudolph Beuys

was ein wochenende…

…da  is es auch ok wenn man bis mittwoch mal auf sparflamme läuft, dazu eignet sich dann auch perfekt der morgige boiler room mit sven väth, ame live, jacob korn live und dj t. schön auf die couch fletzen und gut is.

dieses mal steht die groove als party-patron zur seite, und wenn zwei kaliber wie der berliner boiler room und die berliner groove ins stattbad rufen, was kann da schon schief gehen.

der ehemalige groove cheffe DJ T darf bei dieser weihnachtsfeier natürlich nicht fehlen und mit pappa sven hat man auch das perfekte äquivalent der ravekultur zum weihnachtsmann am start.

besonderen ohrenschmaus bieten die beiden live acts. jacob korn hat ja erst vor kurzem seine perfide art der produktion im prince charles im rahmen der cdr präsentiert, jetzt im frühabendlichen boiler room-gewand, wird es wahrscheinlich etwas ergiebiger für die tanzfläche.

auch âme ist wieder zu gast, diesmal aber als live act, also frank wiedemann. das duo hatte sich ja anfang des jahres aufgeteilt, um effektiver arbeiten zu können, einer dj-sets, der andere nur live. und mit howlin ist ihnen ja auch der konsenshit des jahres gelungen, sogar mit radio airplay, techno goes pop.

 

29/11/2012

tage des donners

von Rudolph Beuys

5 gute gründe diesen donnerstag so richtig zu genießen…

read more »

08/03/2012

wish it were sunday

von Rudolph Beuys

donnerstag, freunde, es ist donnerstag, und die dichte an qualitativ hochwertgen und reizvoll events und parties übertrifft die vom kommnden wochenende bei weitem.

terranova feiert release im cookies, snax und khan (beide ex-captain comatose) sind auch da.
im farbfernseher sind benjamin fröhlich von permanent vacation und mano le tough.
parov stelar spielt im astra,
außerdem ist heute die lesung von klang der familie im kater holzig plus party, sven vt (suol/debug) und felix denk(u.a. zitty) haben sich der postwende technoentwicklung angenommen und ein buch über die anfangsjahre im berliner technopfuhl geschrieben. 21 uhr is beginn.
noch eher startet im prince charles die neuste ausgabe der cdr, dieses workshop konstrukt, dass von sennheiser, red bull, jägermeister und adidas gefeatured wird, klingt komisch, is mir total egal wenn mir szary und gernot von mdslktr und brandt brauer frick dabei ausm nähkästchen plaudern.

absolutes highlight ist trotzdem eine andere veranstaltung heut nacht.
nomads africane 808 at soju bar geht in die nächste runde. und dieses mal hat er sich einen der bekanntesten digger rangeholt.
brian shimkovitz aus nyc ist irgendwann mal über ein paar tapes gestolpert die wesentlich anders aussahen als die, die er bisher so kannte. es waren afrikanische tapes, die bis heute noch aktuell sind, da selbst die cd in einigen teilen afrikas noch ein luxusgut ist. diese tapes sind natürlich in unserer heutigen zeit sehr rar.
brian ist durch diesen zufall zum sammler geworden und weiß um die exklusivität und das vermächtnis einer der letzten und größten tape-kulturen, daher hat er den blog awesome-tapes-from-africa begründet und in akribischer arbeit wächst dieser nun stetig.

brian wird heute abend zusammen mit nomad ein paar tunes droppen, es gibt musik die ihr garantiert noch nie so gehört habt, und wenn dann bestimmt nicht im club oder auf großer anlage.

nomad ist so eifrig dabei das er gleich eine neue soundcloud seite gemacht hat und einen passenden track zur part ygestreut hat.