Posts tagged ‘club der visionäre’

06/11/2015

Karawane goes GGG at Hoppetosse

von Rudolph Beuys

mit seiner partyreihe KARAWANE hat der CDV resident FRANKY GREINER sein eigenes format etabliert. nich das Franky so schon genug zu tun haette, mit residencies in der Anita Berber oder der Paloma Bar, mit seinem homie FRIEDER KLARIS spielt er sich quasi durch alle clubs der stadt.

wir verlosen gaesteliste fuer die hoppetosse heute abend

read more »

27/06/2012

midweek madness

von Rudolph Beuys

der heutige mittwoch setzt mal wieder maßstäbe.

life  & death fallen in den club der visionäre ein und präsentieren sich selbst und befreundete berliner künstler in einem showcase der bereits 14 uhr anfängt und vorraussichtlich bis in die frühen morgenstunden läuft.
mano le tough durfte ja nun schon mehr als einmal in der panoramabar spielen und feiert zusammen mit the drifter auch mal gerne in der loftus hall, mit ihrer gemeinsamen partyreihe passion beat.

read more »

18/06/2012

mittloch

von Rudolph Beuys

andere nennen es bergfest, ich nenne es mittloch. dieser tag der woche markiert oftmals das ende eines wochenendes, oder auch den anfang, je nach dem wie man sich das gerne zurehctlegen möchte.
in berlin haben wir das glück uns am mittwoch auf viele gute bewährte partyreihen verlassen zu können.
diese woche kommt erschwerend noch dazu, dass ja gonjasufi und die antwoord uns einen schon früher als gewöhnlich in die nacht geleiten.
selbstredend rufen einen auch der cdv und farbfernseher mit ihren ansprechenden locations und ambiente, allerdings ist ein mittwoch im frühsommer auf dem waterfloor an der oberbaumbrücke auch nicht zu verachten.

die sonne geht früh auf, es ist nicht zu kalt und nicht zu heiß um auf der terrasse mal kurz frische luft zu hu tanken und drinnen spielen derweil 5 piepen von suol ihren trademark sound.
der ist ja bekanntlich sehr deep und soul lastig, house, wie er seit ein paar jahren immer beliebter wurde. ganz oben auf dem billing steht daniel bortz, der sich durch seine edits bekannter popblasen in jede playlist, set und radiostation gespielt hat. selbst grizzly feiert fast jeden release von bortz ab und verewigt ihn in einem seiner mixe.

labelfounder chopstick & johnjon lassen es sich natürlich auch nicht nehmen, nach einem fabulös bestrittenem sonar das suol homecoming selbst zu bespielen, hin zu kommen noch trickski. reicht ja auch.

egal was die nacht bringt, 4.30 auf der spree sollte drinne sein, da sind die meisten touris auch schon längst auf den weg in die hostel, die wissen nämlich nicht wie man in berlin feiert.

05/06/2012

Kölner Visionen

von Rudolph Beuys


Der Spreekanal bekommt am Freitag Abend ein wenig Rhein-Atmosphäre, denn es weht ein Hauch von Köln durch Kreuzberg. Ada, in den letzten Jahren bei ‚Kompakt‘ und davor lange Zeit bei ‚Areal Records‘ heimisch gewesen, dessen Labelchef und Ada-Entdecker Metope im Übrigen am Samstag zusammen mit Fritz Zander von bpitch zu Gast im Farbfernseher ist, bespielt den Club der Visionäre. Ihr nach langer langer Zeit erschienenes zweites Album fand auf DJ Kozes ‚Pampa Records‘ ein neues Zuhause, was wohl schon Beweis genug sein sollte, dass hier etwas besonderes gelungen ist. Mal sehen, ob ihre Live-Performance so butterweich und anschmiegsam wird, wie es sich für Hausbootabhängerei gehört.

read more »

05/07/2011

oh sh**

von Rudolph Beuys

…fashion week again.

is ja wieder saison bedingtes schaulaufen. keine angst, die letzte war wirklich grad im januar, also alles normal.

bei der bread&butter eröffnungsparty und den darauffolgenden special konzert tagen spielen u.a. deichkind und mos def. die einen glauben an die zitze, der andere an mohammed.

aber was wäre die fashion week ohne die parties.
ebenfalls heute feiert der firmament store sein fünfjähriges. und da wird ordentlich gekleckert und geklotzt, findet nämlich im cookies statt. die gesamten firmament-festivitäten findet ihr hier.
zur party spielen adam port, &me und rampa auf. der club ist den jungs schon zu genüge vertraut, durften sie schon einige happenings selbst dort machen.
nebenbei wäre noch zu erwähnen, dass radio slave auch spielt, ein besseres lineup kann man sich für einen post-fusion dienstag nich wünschen.

über mittwoch hatten wir ja schon an früherer stelle gesprochen.

am donnerstag wäre der gewöhnliche fashionweek besucher dazu geneigt von einem event zum nächsten walk zu laufen. wir wollen ja aber nich glotzen, sondern feiern, hedonimus und so. daher ab 17 uhr in cdv und zu den klängen von u.a. soulshower-resi ben parris and some visionquest friends den fashion-stress abschütteln.

allerdings kann man auch ebenso gut ins michelberger gehen. da is bbq time mit ian pooley und einen exklusiv live act aus den häusern crosstown rebels und wolf+lamb.


endet voraussichtlich um 00.
rechtzeitig um auf die wad party im picknick zu gehen, da gibt es aus drei städten (paris, new york, berlin) jeweils repräsentative acts. das ganze is angeblich for free. … und…theophilus london spielt auf.

der civilist store feiert zusammen mit bright und lodown ein fest in der chausseestrasse im neuen ktv. geladen wurden neben disco-digger wie daniel wang und kaos auch reznik und adam port aus dem keinemusik-stall. jus to let u know.

23/06/2011

ja wat nu?

von Rudolph Beuys

haben wir denn auch alle fête gerockt? fein.

dann kann es ja weitergehen. berlin´s finest keinemusik & co KG feiert heute abend ein feines happening. da die herren ja in den straßen und buden berlins schon alles gerockt haben geht es dieses mal hoch hinaus.
aufm dach vom ehemaligen haus des reisens, da wo dit week12end drin is.

workparty numero zwo steht immer noch an und wird also kräftigst befeiert und außerdem gibt es eine keinemusik video premiere.
das kann ja nur fresh werden.
aber obacht, der spass geht schon 19 uhr los.

***
also quasi früh im bett und kräfte geschont, wer sagt denn, dass das wochenende zur erholung dient?

freitag hat sich der horst zwei toughe mädels eingeladen. maayan nidam und deniz kurtel aus dem wolf+lamb konsortium teilen sich das pult.

***

samstag und sonntag wird sich dann vertrauensvoll an die eigene hood gewandt.
im chefhainer ://about blank heißt es nämlich wieder leaves, eine partyreihe wie das letzte grüne blatt am herbstgefärbtem baume.

es wurde wieder sehr liebevoll ein line-up dahingezaubert, das in dieser konstellation keine wünsche offen lässt.

neben berlin größen wie jackson-host john osborn, retreat-head quarion und sven weisemann, gibt es ein liveset von kassem mosse und die 4h dröhnung von john roberts of wunderkind/dial fame.

24HR WEEKENDER:

Kassem Mosse [mikrodisko/workshop] – LIVE!
John Roberts [dial] – EXTENDED 4HR SET
Quarion [drumpoet/retreat] – SUNDAYDEEPHOUSE
Sven Weisemann [mojuba] – SUNDAY GARDEN SET
John Osborn [tanstaafl/twen.fm] – DUB HOUSE
Felix K [hidden hawaii/qns] – POST-HOUSE
Miriam Schulte – STRICTLY VOCALS
Grizzly [d.a.m.] – SLOWMOTIONDISCO
Katovl Menovsky & Paramida – HIP HOUSE DISCO
Johannes Vogel [night in motion] – DUSTY CLASSICS
Elisabeth [leaves] – DETROIT/UK FUSION

further info & good text
***

ebenfalls am samstag findet die nächste holla die waldfee party statt. die leutz sind ja immer für nen guten aufhänger zu haben und daher gibt es diesmal wieder ein sehr erfrischendes partyflyerchen in form eines videos.


***

kostenfrei geht es dann am sonntag zum bouq garden in suicide, da wartet neben funkenström auch einmusik und santé mit nem liveset auf, sowie dj präsenzen von shir khan, oliver $, emerson…
***

entspannen und ausklingen ist dann am montag angesagt, wenn man sich zum abschiedsbier im club der visionäre zu grinser und strobocop trifft. und dann is ja auch eigentlich schon wieder fusion.

***

 

Für die Holla die Waldfee Party verlosen wir 1×2 Gästelistenplätze! please comment on blog