Posts tagged ‘coop’

28/04/2012

raw power

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×2 gästeliste für return of the amazons heut abend im flamingo.

coop +flamingo präsentieren heute einen kleinen global bass abend im flamingo, die sick girls sind geladen und kennen sich ja bekanntlich ein wenig a aus.

anlass ist aber die verbindung von maral salmassi und melissa logan von chicks on speed zu RETURN OF THE AMAZONS.

unter diesem namen versuchen sich die beiden an den verschiedensten spielarten vornehmlich südamerikanischer bassmusik. der promo mix klingt auf jeden fall vielversprechend.

betreff SYRENE an win(ed)beatrausch.com = 2×2 GL

22/12/2011

look what we have here

von Rudolph Beuys

so einige parties scheinen sich nun auf die weihnachtstage eingeschossen zu haben, so auch die BNR xmas.
bereits letztes jahr sehr erfolgreich findet sie dieses jahr am sonntag im festsaal kreuzberg statt.

das lineup setzt sich mal wieder grandios aus hoffnungsvollen newcomern und alten hasen zusammen. bei letzteren wird die riege natürlich ganz klar von boys noize und surkin angeführt, wobei nicht weniger leute sich für strip steve & das glow oder housemeister begeistern können.

read more »

09/12/2011

club xberg im prince charles

von Rudolph Beuys

heute abend findet ne mini-edition des club xbergs statt, der dieses jahr im rahmen des berlin festivals auf dem arena-gelände abging.

angesetzt is das ganze im neuen prince charles, de runs ja schon öfer frohlockend empfangen hat.

read more »

14/10/2011

schnapszahl

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze via comment untendrunter…

die kunstnacht in der berlinschen galerie geht nun auch schon in die 11. runde.
im rahmen der creative match kreuzberg (die noch bis 1.11. läuft) findet morgen die von coop und jung und artig präsentierte kunstnacht statt. dazu gibt es nich nur diverse ausstellungen und führungen im ehemaligen glaslager, sondern auch eine reihe konzerte und installationen.
die video-künstlerin alison childs, die bereits shows von dam-funk o.a. clone records untermalte wird mit einer installation vertreten sein. performance kunst gibt es von der crystalmafia, die ja fast jede woche so einige berliner events aufwerten. was sie sich genau überlegt haben lest ihr auf ihrem blog.besonders freuen dürfen sich diejenigen, die am donnerstag das konzert von creep im berghain verpasst haben. von 20-2 uhr (! länger nicht !) werden diverse djs auflegen und eben creep, sowie jahcoozi live performen. und das alles für läppische 8 eur.

Live Guides durch die Ausstellungen
20.30 Uhr Im kalten Glanz der Großstadt – Zur Malerei der Neuen Sachlichkeit
21:00 Uhr Den Schein wahren: Jenny und Iwar im Porträt der Neuen Sachlichkeit
21:30, 23:30 und 00:00 Uhr Friedrich Seidenstücker. Fotografien 1925-1958
23:00 und 00:30 Uhr Rapport. Experimentelle Raumstrukturen von J. MAYER H.

15/08/2011

bärige angelegenheit

von Rudolph Beuys

große events werfen ja meist schon weite schatten voraus.
daher haben wir uns auch entschlossen zwecks des bevorstehenden kardinal-events unseren eine-woche-zyklus zu durchbrechen.

trailer

am wochenende des 9ten und 10ten septembers findet auf dem flughafen gelände tempelhof und in der arena treptow das berlin festival 2011 mit dem angeschlossenen club xberg statt.

was sich die ersten drei jahre als liebhaber festival etablierte, gehört nun schon fast zu den big playern der hiesigen festival-landschaft.

aber keine angst, auch in den letzten drei jahren konnte man so einige perlen entdecken und sich abseits der mainstream acts ein schönes bild der internationalen musikszene machen.
dieses jahr gibt es wieder zahlreiche acts zu entdecken, die einem nicht ständig in die ohren geblasen werden.

andersrum darf sich die party-chickeria berlins im rahmen des club xberg einem weitgefächertem publikum präsentieren, u.a. mit greco-roman, relish, g.i. disco, remmidemmi, berlin battery.

wir werden uns also bis zum festival ein paar acts vorknöpfen und euch näher bringen.
so steigern wir vielleicht ein wenig die vorfreude.

achso, und wem momentan die kohle nich so locker sitzt, der kann ja versuchen via comment on blog eins von 2×1 tickets fürs festival zu erhaschen.

lineup, timetable und tickets gibt es via berlin festival homepage.

11/05/2011

holy shit …

von Rudolph Beuys

… a robot ghost!

diesen freitag, den 13ten, sollte sich keiner davor scheuen einen schritt vor die tür zu setzen. es gäbe ja schließlich etwas zu verpassen. schließlich feiert dfa mit freundlicher unterstützung von coop eine party in der stadt.

geladen sind keine geringeren als holy ghost! und shit robot, zwei der aushängeschilder überhaupt des hipster labels dfa aus new york.


holy ghost begeisterten bereits letztes jahr mit ihrer „static on the wire“ ep im gepäck auf dem melt festival. dort spielte das duo nämlich als band auf. in diesen genuss kommen wir jetzt auch. mit ihrem frisch erschienenen debut „holy ghost!“ wird das studio 44 (ex-wmf) gerockt.


nach der auflösung des lcd soundsystems werden nicolas und alex bereits als deren nachfolger gehandelt (sogar vom eigenen label). klar ist, dass sie mit ihrem disco, wave, pop-konstrukt richtig ärsche wackeln lassen, und das ist was zählt.

da es aber eine loft party und kein konzert ist, brauchen wir uns natürlich nicht nur für die show von holy ghost! durch die nacht stehlen. als weiteren live act gibt es shit robot zu verbuchen.
der gebürtige ire marcus lambkin lebt ja derweil angeblich in einem schloss in unserem lande von wo aus er letztes jahr bereits das album „from the cradle to the rave“ entsandte um die tanzflächen dieser welt mit einer gehörigen portion analog erzeugten disco-acid-gedöns zu infiltrieren. die letzte single mit tatkräftiger unterstützung von alexis taylor (of hot chip-fame) ist nur eines der highlights die uns an diesem abend von mr lambkin geboten werden.

für die musiklaische umrahmung sind auch gleich eine ganze riege von disco- und housegetieren angetreten die in berlin schon einige parties gerettet haben.
conny opper selbst (the man known for given us such great things like the rio, scala and berlin festival – thank you) wir auf dem mini-parkett zusammen mit menage a trois auflegen. und auf dem mainfloor wurden neben one of berlins finest bonnie auch noch kaos, der gerade mit seinem eignen label jolly jams durchstartet (dfa) und maxxi (rekids/radio slave)an den start.

für die visuals ist die exil-new yorkerin alison childs verantwortlich. alison wohnt seit januar in berlin und strahlte bereits 08 auf der ctm und momentan auf so einigen berliner events.

Wir verlosen 1×2 Listenplätze unter allen Wortspiel-comments!

Timetable
23.00-00.30 BONNIE
00:30-01:30 HOLY GHOST! live
01:30-02:00 DJ KAOS
02:00-03:00 SHIT ROBOT live
03:00-open end KAOS/ MAXXI
Mini Floor:
00:00-open end MENAGE A TROIS & COOP

admission at night: €15,-
advanced tickets: €12,- + additional booking fee
here: http://coop.tickets.de/en/customer/events/show/1442-DFA_LOFT_PARTY

RA eventpage

FB eventpage

07/04/2011

won´t get no sleep

von Rudolph Beuys

wahnsinn wie die zeit vergeht. das letzte album-release von arnaud rebotini ist schon wieder drei jahre her.

music components“ hieß das gute stück und auf dem hat hr. rebotini mal ordentlich seinen synthi-fetisch ausgelebt, wurde es doch nur mittels 15 oldschool analog geräten produziert.

wer ihn nicht daher kennt erinnert sich vielleicht an das projekt black strobe. ursprünglich als duo zusammen mit ivan smagghe scharte rebotini nach smagghes ausstieg eine band um sich und brachte das projekt auf die bühne, das war 2007.
es passierte zwar ne menge, aber in letzter zeit nicht sonderlich viel, das ändert sich nun .

diesen monat launched rebotini sein neues label „blackstrobe records“ und veröffentlicht zwei neue tracks mit remixen von motor, the hacker und mixhell. die single wird „personal dictator“ heißen und passt recht gut zu rebotini, hat der doch in all seinen projekten die hose an (daher auch der ausstieg smagghes).

nach dem release gibt es noch eine neue black strobe ep und eine black strobe greatest hits. das neue album von rebotini namens „someone gave me religion“ erscheint im mai auf k7.

diesen freitag findet der record release im butzke statt. mit dabei sind u.a. kotelett & zadak, rebotini LIVE und black strobe mit dj set.

wir verlosen 2×2 Listenplätze unter allen comments bis freitag 20:00.

23/02/2011

denn nur die milch machts

von Rudolph Beuys

strip steve & das glow haben sich zusammengeschmissen und für das nicht mehr ganz so neue Boysnoize Records sublabel trax einen smasher gezimmert den es gebührend zu feiern gilt. „calcium“ wurde der brocken getauft und geistert schon ne ganze weile durch die club-hemisphäre und festivallandschaft.

zur party hat man sich natürlich reichlich verstärkung eingeladen u.a. housemeister, bobmo und zero, und das ist nur der mainfloor.

gefeiert wird in einer mir bisher gänzlich unbekannten location namens 1st floorvon der ich bisher nur echt vielversprechende fotos gesehen habe (nämlich hier).

coop war so gnädig und lässt 3 leutz von euch in begleitung rein, aber nur gegen ein comment.


23/12/2010

home for xmas?

von Rudolph Beuys

…your bad.
boys noize records feiern am 25.12. eine super-sause in der maria.
und mit ein bisschen glück könnt ihr dabei sein. wir verlosen dank coop 5×2 Listenplätze, und zwar hier.

zum einstimmen haben wir für euch auch gleich mal den bnr-blog durchforstet und ein paar highlights zusammen gestellt.

edjotronic plaudert ein wenig aus dem nähkästchen und hat nebenbei auch noch ein 45 min set hingelegt das keine fragen mehr offen lässt.

Joe – Claptrap
Jimmy Edgar – One Twenty Detail
Lazer Sword – Batman (Lando Kal Remix)
Scuba  -On Deck
Villa Nah – All The Days (Jori Hulkkonen Dub Mix)
Catz ‘n Dogz – Pets Gone Wild
SCB – 28_5
Jan Driver – Gain reaction
Jesper Dahlback – Cripx
Len Faki – Kraft Und Licht
Egyptrixx – Liberation Front
The Benelux – Girl Swinger (TWR72 Remix)
Perc – Chromamoan
Modeselektor – VW Jetta
Housemeister & Dave Tarrida – Bleep
James T. Cotton – Buck!  (Percapella)
Feadz – Place Des Tuff
Oliver Huntemann – Krake
Machinedrum – Carry The Weight

auf rcrd lbl gibt es noch nen flotten remix von boys noize für david lynch. klickst du hier.

und für nächstes mal dürfen wir uns auch shcon festhalten. boys noize records hat sich verpflichtet gefühlt acid house ein neues kapitel hinzuzufügen, und dies in form einer grandiosen compilation. SUPER ACID, need I say more? cover spricht auch schon bände

hier noch nen kleiner teaser

einen sehr liebevollen text und die tracklist gibt es hier, runde sache dat ding.

23/12/2010

Endzeitstimmung

von Rudolph Beuys

das jahr neigt sich dem ende und die welt wahrscheinlich auch, vorher feiern alle noch gemeinsam über 2000 jahre geburtstag…

also genug anlass nochmal ordentlich was einzufahren, abzukassieren und zu horten.

wir haben mal wieder das getan was wir am besten können, richtig schön für euch geschnorrt, und da kam allerhand zusammen.
°unser allerliebster from street to artist danny gretscher hat uns ein postkartenset mit siebdrucken gestiftet
°dieses jahr leider keine reclaim aber dafür exquisite weihnachten im suicide circus 2×2
°bpitchcontrol sponsort zwei shirts
°boysnoize records und coop hauen 5×2 listenplätze für die bnrxmas sause in der maria am 25.12. raus
°ebenfalls in der maria findet am 29.12.die man recordings party statt, dafür gibt es 2×2 plätze
°vom michelberger hotel gibt es ne richtig feine wundertüte, kein plan was da drin is
°pappbrille.de bringt zwei ihrer edelsten modelle an die frau/den mann
°souvenir lässt euch 2×2 am 28.12. auf die party im week12end mit tiefschwarz und louie austen
°von visby berlin gibt es was schmuckes für die ladies
°van liebling streut shirts von chrisse kunst
°und wollex hat was für die warmen tage parat

wenn ihr das alles oder nur eine sache haben wollt, dann sagt uns einfach bescheid was es denn sein darf, bitte via comment.
die verlosungen der sachpreise enden am 30.12. und die listenplätze am jeweiligen tag der party um 16 uhr. die gewinner werden per mail benachrichtigt.
der rechtsweg ist ausgeschlossen;)