Posts tagged ‘dj tennis’

09/08/2013

das große ganze…

von Rudolph Beuys

gibts mal wieder nicht, wer in berlin lebt und feiert, muss sich schon entscheiden. alles kann man nun mal nicht haben. das beweisst mal wieder freitag, der 9te august.

XXX

exquisite berlin haelt mit der WE STILL KILL THE OLD WAY party im kosmonaut einzug, mit u.a. JAKE THE RAPPE, SASSE, DEMIR & SEYMEN und natuerlich dem equisite-eigenem vorzeige-act FICKKISSEN
wsktow
wir duerfen noch 1×2 gaesteliste verkloppen, mit dem betreff WSKTOW

XXX

nicht unweit des kosmonaut befindet sich ja unser lieblingsclub. der hat mal wieder seit langer langer weile DEEP FRIED im haus.
mit der 18ten ausgabe geht man auch in die volljaehrigkeit und wittes hat sich ma wieder auf aktuelle stroemungen im haus konzentriert.

waren bisher schon spider, amir alexander und hakim murphy zu gast, darf nun der vierte des VANGUARD SOUND kollektivs sein berlin debut bestreiten. CHRIS MITCHELL kommt aus florida eingeflogen um gleichzeitig das release auf STOJCHEs argumento label zu feiern. STOJCHE selbst ist auch vertreten, also ein kleines get together.

highlight des abends wird allerdings der fuhrpark von PERSEUS TRAX, der so einiges geschuetz auf den MBF foor karrt. addicts, nerds und headz werden an diesem line-up ihre ware freude haben, alle die nur arschwackeln wollen gehen mit einem besuch im blank auf jeden fall auf nummer sicher.
wir verlosen auch hier 1×2 gaesteliste mit dem betreff DPFRD

XXX

folgt man dann den s-bahn schienen gen westen landet man ja ohne umwege direkt vorm suicide circus. dort hisst immer noch das KRAKE FESTIVAL seine flagge. definitiv einer der interessantesten tage des festivals. 15 eur eintritt sind auch voll ok fuer techno von DASHA RUSH und BILL YOUNGMAN oder bass-inspirierte sets von UNTOLD und PHON.O. visuals gibts von the29nov. klasse sache.

das festival laeuft dann auch noch bis sonntag, yeah.

XXX

ueberquert man dann die beiden bruecken (warschauer/oberbaum) steht man auch schon vor dem wassertor. hier haelt HEIDI mal wieder ihren JACKATHON ab, mit dem sie ja schon fast in jeder party-metropole halt gemacht hat.
jackathon
diesen freitag also mal wieder im watergate, mit MARC HOULE live, heidi selbst und MIKE SHANNON auf dem mainfloor.

unten gehts dann bissel gemueticher zu werke. mit MAGDALENA ist besuch aus dem hamburger EGO gebucht. außerdem gibts ein LIFE & DEATH mini-showcase. label-head DJ TENNIS darf an die teller sowie eine LIVE-performance von unseren liebsten schmusi-soul-house-posterboys PILLOW TALK. beim crew love happening in der else sind sie ja nur kurz in erscheinung getreten, jetzt also endlich mal wieder ein komplettes set.

wir verlosen 1×2 gaesteliste mit dem betreff PLLWTLK

XXX

wer sich schon ab dem fruehen abend vergnuegen moechte, dem sei doch der weg in den PRINCE CHARLES ans herz gelegt. ab 20 uhr oeffnen sich dort naemlich zur GRECO-ROMAN „we make colourful music because we dance in the dark“ launch party, die pforten.
teed
gelockt wird mit einem JAMAICAN BBQ, aber wer fressen kann muss auch tanzen.
greco roman co-head FULL NELSON spielt auf, BARON CASTLE darf ein set streuen, und das natuerlich unter dem banner des GRECO ROMAN SOUNDSYSTEMs.

aber das kann man ja oefter haben, viel spannender wird das das dj-set von ROOSEVELT, der ja in letzter zeit mit seinem live-set up viele verschreckt hat, zu dreamy, zu indie. bei den dj-sets kann man sich aber sicher sein, dass es recht gut holzt.

so auch bei TEED aka TOTALLY ENORMOUS EXTINCT DINOSAURS, der ebenfalls mit einem dj-set aufwarten wird.

wir verlosen 2×2 gaesteliste mit dem betreff BOB MARLEY.

XXX

alle betreffe bitte via mail an win(ed)beatrausch.com. rechtsweg ausgeschlossen und wer mehrfach teilnimmt fliegt raus.

viel glueck

Advertisements
26/04/2013

dis or dos – supplement facts at watergate

von Rudolph Beuys

mit supplement facts hat sich ein label etabliert, von dem man das gar nicht so erwartet haette.

eigentlich war der junge guy gerber auch eher fuer gitarrenmusik zu begeistern. somit wundert es nicht, wenn er seine livesets auch mal mit bassgitarren und drummachines verfeinert.
der aus tel aviv stammende und dort lebende kuenstler hat sich mitte der nuller jahre seine sporen im deutschen technozirkus verdient. seine ersten massenwirksamen releases kamen ueber sven vaeth´s cocoon-schmiede daher.
da tel aviv ja bekanntlich die partymetropole im nahen osten zu sein scheint, wundert es nicht, das der junge gerber den weg ueber die zentraleuropaeischen laender fand, die massgeblich an der entwicklung der elektronischen tanzmusik mitgewirkt haben. neben vaeth´s cocoon, kann gerber auch auf veroeffentlichungen auf john digweeds bedrock imprint verzeichnen. digweed ist durch seine verwurzelung in der englischen rave-kultur der fruehen neunziger jahre, zu einem der bekanntesten djs der welt avanciert.

und guy gerber scheint auf einem aehnlichen weg zu sein. neben fleißigen studiosessions mit labelmates und freunden a la chaim, guti, schlomi und luciano, durfte er sich im kalifornischen studio von p. papa diddy p. vergnuegen und an exklusiven remixen arbeiten.

manchmal is komisch ne.

CHAIM treffen wir heute abend auch im watergate an. außerdem baendelt guy ja schon seit laengerem mit der life and death crew an, da darf man sich auf labelhead DJ TENNIS freuen.

absolutes sahnehaeubchen des ganzen wird wahrscheinlich das set von omar-s. der laesst sich bekanntlich immer etwas bitten. dafuer dankt man ihm aber umso mehr seine gottgleichen performances.
und gottgleich scheint auch er allgegenwaertig. beim letzten boiler room zum beispiel, hat es tama sumo sich nicht nehmen lassen, ein paar tracks von ihm zu droppen. (wurd mir gesteckt).
und nun also unterm lichttunnel.

das lineup wird komplettiert von zwei hauseigenen djs. da haetten wir zum einen LEE JONES, der ja schon ne ganze weile im dunste des watergates umhertaenzelt und auch hinter den kulissen ein paar faeden ziehen darf. sowie ganz frisch, RED ROBIN, der den weg ins watergate-booking gefunden hat, obwohl der herr ja ziemlich umtriebig ist und fast nie ein ende findet.
was freu ich mich doch auf die sommersonne vorm kater kiosk.

wir verlosen 2×2 gaestelistenplaetze via mail an win(ed)beatrausch.com it der dt uebersetung von SUPPLEMENT FACTS.
verlosung endet kurz vor acht uhr abends

29/12/2012

oh lord, why me?

von Rudolph Beuys

ich weiß wirklich nicht wo ich anfangen soll. es gibt eigentlich keinen vernünftigen grund am sonntag nicht ins watergate zu gehen.
ja genau, am sonntag ins watergate, die haben nämlich anlässlich des verlängerten feierwochenendes sich noch einen tag dazu genommen und lassen den life and death recken freie hand.

das label wurde bereits 2010 von dj tennis und greg oreck (1/2 thugfucker) gegründet. über die jahre konnten freunde und bekannte dazu bewogen werden sich der crew anzuschließen. von berlin aus managed tennis den großteil der geschäfte und teilt sich hier auch ein studio mit seinen beiden landsmännern von tale of us. die haben ja unabhängig von life and death bereits auf visionquest gezeigt was in ihnen steckt.


ebenfalls aus italien stammen die beiden herren hinter clockwork, die fester bestandteil der life and death posse sind und nebener noch ihr debut release auf hot creations, der hitschmiede um jamie jones, veröffentlichten.

außerdem stellen sich noch job jobse und mind against vor. ersterer ist niederländischer herkunft und auch sonst in den geschehnissen des labels involviert.
die fognini brüder, die sich hinter mind against verbirgen sind auch schon seit 2011 teil der familie und durften schon hand an den hits von whomadewho, pillow talk oder luca & brigante anlegen.

das watergate pflegt eine sehr gute und gelungene beziehung zur crew, durften diese doch bereits beim fly bermuda open air in rummelsburg einen floor hosten und schon des öfteren sich auf den floors des watergates austoben.

für die pre-silvester-party hat man sich nun aber noch was ganz besonderes einfallen lassen. neben den künstlern von life and death spielen noch drei gäste, zwei davon live.

simian mobile disco legen allerdings „nur“ auf, jap, smd spielen in einem club, und unabhängig vom namen und standing des watergates, auch in einem relativ kleinem. wer die letzten autritte der beiden jameses mitbekommen hat (berghain und berlin festival), hatte eher das gefühl auf einem warehouse rave zu sein, dass wird denke ich mal unterm lichter-bogen schwierig. daher darf man gespannt sein welchen sound ford und shaw fahren werden, ob es ihr standardisiertes acid geballer wird oder sie sich mehr auf die belange der crowd konzentrieren. bei act sin solch größen ordnung erscheint es mir recht schwierig den unterschied zwischen live auftritt und dj set zu ziehen. die beiden herren wirken meist so verkopft hinter ihren geräten (auch bei nem dj set (20 jahre intro)), daher hoffe ich, dass die intimere stimmung des watergates ihnen etwas mehr abverlangt.

wesentlich feingeistiger erscheinen mir da die beiden gebuchten live acts, und für wahr, es kann kaum schöner kommen.

thomalla durfte sich ja gerade auf dem letzten boiler room beweisen und hat das opening set auch mit bravour gemeistert. das der junge mann neben seiner band ter haar auch noch tourgitarrist von bodi bill ist merkt man dem eher unscheinbaren wirkenden soundtüftler gar nicht an. aber das war nicht die einzige schule durch die er gehen durfte.  neben seinen erfahrungen in diversen bands hat er auch die red bull music academy besuchen dürfen. thomalla hat auf jeden fall viele asse im ärmel und ich lehne mich definitiv so weit heraus und sage, dass er 2013 einer der newcomer wird.

das hat christian löffler auf jeden fall 2012 schon geschafft. mit dem album a forest via ki records, ner menge sets und tracks, lobhudeleien auf allen erdenklichen online plattformen und erwähnungen in wirklich jedem relevanten szenemag führte kaum ein weg an ihm vorbei. sein pop und ambient getränkten soundscapes sprengen den klassischen deep house rahmen und treffen einen somit genau ins herz.

der waterfloor läd mit thomalla und löffler auf jeden fall zum träumen ein.

wir verlosen 2×2 gästeliste via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff L+D BRIGADE, oder so.

LAD home     LAD sndcld     LAD utube     LAD fb

EVENT home     EVENT ra     EVENT FB

27/06/2012

midweek madness

von Rudolph Beuys

der heutige mittwoch setzt mal wieder maßstäbe.

life  & death fallen in den club der visionäre ein und präsentieren sich selbst und befreundete berliner künstler in einem showcase der bereits 14 uhr anfängt und vorraussichtlich bis in die frühen morgenstunden läuft.
mano le tough durfte ja nun schon mehr als einmal in der panoramabar spielen und feiert zusammen mit the drifter auch mal gerne in der loftus hall, mit ihrer gemeinsamen partyreihe passion beat.

read more »