Posts tagged ‘flamea’

11/11/2016

the last dance… – get deep ://about blank

von Rudolph Beuys

Wir verlosen 2×2 Gästeliste…

read more »

Advertisements
12/10/2013

ostkreuz double penetration

von Rudolph Beuys

neben unserer eigenen party nicht unweit des s-bahnknotenpunktes, lockt einen natuerlich dass about blank mal wieder in seine raeume. ging es bei der gestrigen GHOSTS veranstaltung noch um straighten techno, heisst es heute wieder HOUSE & DISCO.

read more »

31/05/2013

get deep pres 10 years of jb at about blank

von Rudolph Beuys

was fuer ein geiles team-up.
get deep hosten ja bekanntlich in regelmaessigen abstaenden ihre partyreihe im about blank. dann und wann gibt es nicht nur tolle gaeste und die gastgeber-crew um charlie smooth, xing und nano zu bestaunen, sondern auch andere crews.

dieses mal teilt man sich das event mit dem just breathe (jb) magazin. die feiern naemlich fast 11 jahre partyszene berlin.

was 2002 als kleines partykollektiv unter freunden begann, hat sich ueber die jahre praechtig gemausert und wohl so jeden bereich elektronischer tanzkultur bewandert.
ob die mit hardwax betriebene partyreihe, radio shows und eben einem magazine.
vorerst online, dann auch als print und nun mit einem begleitendem blog.

das line-up liest sich dementsprechend wie ein kleines who is who. JENNE GRABOWSKI natuerlich, RICHARD ZEPEZAUER, aus dem berghain kosmos SHED und ERRORSMITH.

der get deep floor wartet natuerlich mit den residents FLAMEA, XING und CHARLIE SMOOTH auf. letzterer stuerzt sich in ein back2back mit EMIL DOESN´T DRIVE.
außerdem hat man sich MOON&MANN von der geradehaus partyreihe ausgeliehen. bei denen durften get deep ja auch schon an die regler. naechste woche, am 7ten ist es auch mal wieder zeit fuer GERADEHAUS, im prince charles natuerlich.

wir verlosen auf jeden fall fuer diesen samstag schon mal 2×2 gaestelistenplaetze fuer das about blank.
einfach eine mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff des kuenstlers, mit dem JENNE im dj-team begonnen hat. hinweis via justbreathe.de

21/03/2013

B.F.F. – berlin fucking friday

von Rudolph Beuys

gleich einen tag nach dem kalendarischen fruehlingsanfang bietet uns das berliner nachtleben einen bunten blumenstrauss an veranstaltungen.

wir verlosen jeweils 2×2 gaestelisten plaetze fuer die folgenden drei parties. einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit der jeweiligen party im betreff, aber immer nur ein …

im about blank kann man sich auf ein pottpuerree diverser crews und labels freuen. neben Richard Zepezauers nysde sind auch kuenstler von freund der familie und uncanny valley vertreten. letztere schicken dann auch CONRAD KADEN an die spree.
FILBURT aus leipzig is dabei mal ohne den good guy anzutreffen und RNDM außerhalb des dial kosmos.

read more »

01/02/2013

no boman no cry

von Rudolph Beuys

ui ui ui, da hat man sich aber sehr gefreut, dass herr boman im haus ist.
der flyer wurde gleich in die schwedischen nationalfarben gehüllt und ein kleines teaser video gedropped, dass einen sogar freitag früh um neun zum schmunzeln bringt

read more »

06/07/2012

mind the gap

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×2 gästeliste via bekannter mail adresse mit titel des artikels als betreff.

diesen samstag heißt es im about blank mal wieder get deep.
die schlecht nachricht zu erst, dan snaith leider nicht kommen, das is schade, aber verständlich. und die guten nachrichten folgen nun.

dan snaith wird natürlich kommende woche trotzdem auf dem meltfestival spielen, der livegig auf dem mainfloor am freitag um 23 uhr und das angeschlossene dj set zum sonnenaufgang auf der meltselektor stage, tun ihr übriges.

dort wird ebenfalls floating points aufspielen, gleich nach dem set von dan snaith. und eben diese fließende punkte spielen auch im about blank, morgen, samstag.

sam shepherd, so floating points bürgerlicher name, ist in berlin schon öfter in erscheinung getreten, also dem berliner nerdism etwas entwachsen. das bezeugen seine auftritte im hhv selected store oder dem festsaal kreuzberg.


bereits im kindesalter mit klassischer musikausbildung schikaniert, hat der kleine sam schnell eine vorliebe für jazz entwickelt, die man seinen produktionen definitiv anhört. als mitberteiber von eglo records, hat der londoner eigentlich kaum zeit für andere dinge, aber trotzdem jettet er in einer tour um den globus, ein blick auf seine tourdates zeigt auf, dass musik, die sich frei von schubladen und erwartungshaltungen entwickelt, überall geschätzt wird, und floating points mit recht zu einem erstklassigen dj und produzenten macht.

aber auch daniel brandt hat das auf der haben seite, ob als livemusiker im the brandt brauer frick ensemble, liveact mit brandt brauer frick, oder solo, als dj und produzent, unter dem banner von the gym. daniel hat aber selbst noch eine videoproduktionsfirma mit freunden und spielt selber mal den regisseur: https://vimeo.com/19837072

auf dem melt festival sind brandt brauer frick dann ebenfalls auf der meltselektor stage verteten, auf der sie dann endlich ihr neues liveset präsentieren. verpasst man dann nur den anfang von maya jane coles  oder das ende der sven von thülen lesung zu klang der familie, aber bbf und svt mit kdf hatten wir ja schon im verbundstoff.

außerdem spielt ua. natürlich die get deep crew (charlie, nano (bei daniels label the gym), xing, flamea & leon(bei doppelschall, brandt´s anderem label), sowie muff deep ( tartelet)

da wäre man eigentlich schon super glücklich, allerdings lässt sich get deep nicht lumpen und verspricht noch einen special guests als ersatz für dan snaith.

wie gesagt 2×2 gästeliste via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff MINDTHE GAP, wenn ihr es euch von samstag nacht bis sonntag abend im about blank schön machen wollt.