Posts tagged ‘francis inferno orchestra’

14/03/2018

ransom note berlin takeover

von Rudolph Beuys

I came across the ransom note quite some time ago, it is exactly what I had in mind when i started this blog.
it is not only a great information output for the electronic music scene, nowadays it evolved into a record label, too.

read more »

Advertisements
03/03/2016

Mona – The Berlin Dance

von Rudolph Beuys

Am morgigen Freitag findet die MONA Eventreihe zum ersten Mal in Berlin statt, und besser könnte der Auftakt im Prince Charles gar nicht aussehen.

Mit PROSUMER hat man eine wahre Koryphäe des Berliner House-Sounds geladen. Als langjähriger Resident des Berghain/Ostgut-Imperiums und mit seinen Veröffentlichungen als Produzent, hat sich Achim Brandenburg nicht nur in die Herzen der Schwulenszene, sondern auch aller House-Liebhaber gespielt.

Komplettiert wird das Line-up neben Francis Inferno Orchestra und Arcarsenal von NICK V, dem Inititator der Eventreihe.

Also perfekt für die Verbindung von Ballroom, Voguing und den damit verbundenen Spielarten elektronischer Tanzmusik.

Ab 23 Uhr gibt es einen Tanzkurs für den ihr euch allerdings vorab anmelden müsst (details siehe originaltext unten), der Auruf an alle lautet übrigens schrill und bunt zu kommen, bzw. euch so richtig aufzubrezeln. Falls ihr noch ein paar Anreize braucht, checkt bitte einfach mal ihren youtube channel aus.

Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze

read more »

11/09/2014

happy happy five years get deep…

von beatoerend

get deep

 
und wie die zeit schonwieder vergeht – denn dieses wochenende, genauer am samstag und sonntag, feiern die jungs von get deep ihren 5. geburtstag. nachdem der weekender im august schon so ein knaller war, lassen sie sich nicht lumpen und laden wie gewohnt zum zweitägigen geboogie ins ://about blank.

besonders selten in der stadt ist ja zum beispiel motor city drum ensemble, der mit seinen dj skills kürzlich wieder mal begeisterungsstürme ausgelöst hat beim dekmantel festival in den niederlanden. ganz großartig wars und wird es auch dieses wochenende:

mit von der partie ist francis inferno orchestra. a new way of living heisst die kürzlich auf voyeurhythm erschienene debut LP von dem australier , welche passend deep und drumlastig daher kommt.

viele werden sich sicherlich über den vielseits gehypten max graef freuen (ich gestehe, einer unter den vielen zu sein). mit dabei ist außerdem sein homie muff deep. max graef hat übrigens kürzlich mit get deep resident nano nansen zusammen eine neue radiosendung ins leben gerufen. die fluid soul radio show – hier mal die erste show zum reinhören. der jazzige einfluss der beiden künstler ist unverkennlich rauszuhören, kommt schön schmoof und entspannt daher – umso housiger inklusive genanntem einfluss gehts dann am wochenende weiter.

abgerundet wird das eh schon runde geburtstagsprogramm vom kölner damiano von erckert, dem japaner toshiya kawasaki, funkycan, salar ansari und die get deep heads um charlie smooth, xing und nano nansen.

2×2 gästeliste könnt ihr gewinnen. wie immer, einfach ne mail mit dem betreff „GEBOOGIE“ an win(ed)beatrausch.com und mit etwas glück seid ihr dabei.