Posts tagged ‘freedarich’

03/05/2012

das ganze programm…

von Rudolph Beuys

…vom krakatau label gibt es diesen freitag im prince charles.

bodi bill haben sich mit krakatau von allen fremdbestimmungen und auferlegungen befreit und sich und ihren freunden die möglichkeit einer plattform zu geben, auf denen sie machen können was sie wollen.

die freunde sind in diesem falle thomalla und freedarich, mehr angehörige braucht das label nicht. aber das reicht auch, denn mit den leicht verkopften ansätzen aller acts, bietet krakatau genug projektionsfläche für indie/hipster/idm-folks.

auf dem neuestem release widmet man sich den neubearbeitungen von dem what titeltrack. ran durfte neben thomalla auch bodi-freund sascha apparat ring.

der letzte eigenständige produktions-auswurf liegt aber mit freedarichs lava boy schon ein bissel zurück, und lässt darauf hoffen, dass es gen sommer noch was feines aus dem hause krakatau zu hören gibt.

wer es am freitag nicht schafft muss nich soo traurig sein, freedarich spielt am samstag wohl in der schäbigsten kaschemme des techno-strichs, dem morlox, und thomalla ebenfalls am samstag in dem wohl der maßen over the top angelegten week12end, zusammen mit reznik und erol alkan.

aber wie gesagt, man muss sich ja nicht zwanghaft an ober und unterkante der szene bewegen, wir verlosen 2×2 gästeliste für die krakatau nacht im prince charles via mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff MEINEKAKA

13/04/2011

with tears in my eyes

von Rudolph Beuys

oh man, wenn ich an das kommende wochenende denke wird mir warm ums herz und ich kriege kopfschmerzen.

kann mir bitte jemand verraten wie man das alles unter einen hut bringen soll?

mitwoch sind wolf+lamb all night long im farbfernseher, sowie die no-lo-fi-surf-punks von no age in der säulenhalle des berghains. im berghain findet sich übrigens am samstag auch der neue stevie wonder james blake zu einem gastspiel ein, is aber ausverkauft. im anschluss dann auf der greco-roman party im picknick mit nem dj set.

donnerstag geht es volles karacho ins watergate zu audiolith.

am freitag spielen in der tausend bar die teenagers (check out quentins tumblr) und im magnet kakkmaddafakka. außerdem feiert fernab der üblichen trampelpfade das luzia sein vierjähriges in der malzfabrik, mit u.a. damian lazarus (head of crosstown rebels), john roberts live+dj (dial), aerea negrot live (new hercules & love…-voice).

samstag is natürlich tricky as hell.
exquisite feiert 5 jähriges bis montag früh mit turmspringer, dave dk, dub taylor, cinthie, e-kreisel, funkentröm…; wolf+lamb vs soul clap fandens im watergate so schlön das man gleich noch ein booking in der renate nachschiebt und im tape feiert krakatau, das neue label von bodi bill (hier neues dj-set) mit freedarich, thomalla und lake people.

last but not least, um euch die entscheidung etwas zu erleichtern, verlosen wir 2×2 listenplätze fürs horst. via comment

denn, keinemusik hat es mal wieder geschafft eine party zu stemmen. getreu dem motto, what ever i said, what ever i did, i didn´t mean it, i jus want u BACK for good, want u BACK, want u BACK, want u BACK for good.

back in da hood for some good music sind &me, rampa, reznik und david mayer. außerdem wird monja gentschow zu gegen sein, ihreszeichens verantwortlich für das artwork von keinemusik, und ihr unwesen treiben.