Posts tagged ‘gusgus’

30/09/2011

pferd essen couscous auf

von Rudolph Beuys

gusgus sind mal wieder zurück. nach ihrem 09er album 24/7, mit dem sie sich wieder mehr dem 4 to the floor verschrieben, geht „arabian horse“ (bereits im mai erschienen) mehr in richtung der anfänge.
die liegen bereits 15 jahre und 7 alben zurück.
die geradlinigen ausflüge der letzten drei alben weichen nun wieder verspielteren und nahezu emotions-geschwängerten songs, die auch ein banjo oder akkordeon zur unterstreichung der gefühlswelt mit einbeziehen.

das kollektiv gusgus ist über die jahre ständigen veränderungen, im sound und konstellation, ausgesetzt gewesen, momentan gibt es drei stammmitglieder, die sich hier und dort mal der isländischen szene bedienen, so darf man sich auf mehreren liedern von „arabian horse“ der tatkräftigen unterstützung des sängers von hjaltalin freuen.
aktuell wird der stil als „techno-soul“ beschrieben: „“Arabian Horse“ ist ein Dance-Pop Album, das sowohl an die House-Musik der frühen 90er, als auch an den Urban Soul à la Massive Attack erinnert und dabei doch fühlbar aktuell ist .“

auf intro.de gibts ein super video-interview und ein paar live-aufnahmen.
allerdings könnt ihr auch einfach am 3.10. ins astra gehen, dort spielen gusgus nämlich anlässlich ihrer neuen tour.

wir verlosen 1×2 Gästelistenplätze via comment on blog.

website        facebook         soundcloud

Schlagwörter: , ,