Posts tagged ‘humboldthain’

23/02/2018

Cables of Love – an audiovisual intervention

von Rudolph Beuys

ok, just found this on RA and it sounds like the best event ever, really ambitious folks behind the scenes bringing together a quite diverse range of artists and musicians. more info via Humboldthain

Cables of Love
A live modular party.

Performances by: Aporia::Atopia hiT͟Hərˈto͞o – Oliver Torr – Hainbach (0pal Tapes) – Terekke (L.I.E.S.) – _Coast^ – KODEKAA..LLHRTLAtoV

Live Visuals by: Luma //Chroma – Fresca – Orca

read more »

Advertisements
Schlagwörter: , ,
29/11/2013

freitagsfahrplan

von Rudolph Beuys

was haben wir denn da heute so schoenes?

read more »

22/11/2013

escape from now – IFZ support im humboldthain

von Rudolph Beuys


read more »

08/07/2013

discoteka im humboldthain

von Rudolph Beuys

ich selber war ja noch nich da, aber es wurde mir schon waermstens ans herz gelegt den neuen laden am humboldthain aufzusuchen.

wem es aehnlich geht, sei doch diesen samstag ans herz gelegt.
unter dem namen DISCOTEKA versammelt man ein paar recht schoene acts, die zwischen disco und house und bissel drum herum pendeln.

mit moon&mann ist ein dj team dabei, das in kuerzester zeit die herzen der berliner feierkolonie erobert hat. gemeinsam mit der RSS DISCO aus hamburg werden sie den garten bespielen.

mit LAUER und DIONNE hat man sich zwei hochkaraetige acts aus dem houseiversum geladen. dionne ist ja seines zeichens mitbegruender der hamburger smallville enklave, von daher ist blindes vertrauen kein problem.

aehnlich laeuft es bei lauer. als resident des robert johnson in offenbach, partner von gerd janson bei den tuff city kids und labelbetreiber von brontosaurus.

mit den von uns angebotenen 2×2 gaestelistenplaetze sollte also nichts schief gehen. einfach mail an win(ed)beatrausch.com mit dem betreff DISCOSAU und jut is.

14/06/2013

input output

von Rudolph Beuys

nur ein kurzer abriss was am freitag so geht. aber ohne verlosung oder so, nur input.

dystopian feiert mit der ganzen crew mal wieder im arenaclub. vorerst die einzige party die es sich lohnt dort zu besuchen, nachdem ganzen hick-hack.
RECONDITE wird live spielen. den abend eroeffnet FELIX K, der mit seinem set beim boiler room fuer ordentlich aufmerksamkeit gesorgt hat.

***

im brghn is kompakt zu gegen und der ex-berliner FETISCH als auch keinemusik recke &ME sind neben sascha funke und dem live projekt COMA, mit von der partie.

***

wer es wie ich noch nicht ins humboldthain geschafft hat, kann sein glueck auch gern heut abend versuchen. man hat sich naemlich einfach mal ein paar residents und promoter eingeladen. so sind MOON & MANN (bild) von geradehaus sowie akirahawks von der homopatik zu gegen.

***

im und auf dem week12end feiert heute TIM VITA seinen geburtstag. der produzent und dj hat sich weit ueber siene ehemalige party-posse einen namen gemacht und mit OLIVER GEHRMANN bereits auf freude am tanzen released. demnaechst darf man sich auch wieder auf eine neue EP freuen. zeitnah wird es auch einen BEATRAUSCH.FM podcast von tim geben.

***

zum guten schluss noch der hinweis, das mano le tough und THE DRIFTER mal wieder eine passion beat in der loftus hall machen. dieses mal unter der schirmherrschaft von PERMANENT VACATION, denen beide ja auch tatkraeftig mit releases zur seite stehen.
das ganze nennt sich BRONTOSAURUS RESURRECTION TOUR und wartet neben the drifter auch mit ARTO MWAMBE und EXTRAPRODUKTIONEN auf.

is auch nich so weit wenn man sich vorher die 48h neukoelln gibt.