Posts tagged ‘jahcoozi’

14/10/2011

schnapszahl

von Rudolph Beuys

wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze via comment untendrunter…

die kunstnacht in der berlinschen galerie geht nun auch schon in die 11. runde.
im rahmen der creative match kreuzberg (die noch bis 1.11. läuft) findet morgen die von coop und jung und artig präsentierte kunstnacht statt. dazu gibt es nich nur diverse ausstellungen und führungen im ehemaligen glaslager, sondern auch eine reihe konzerte und installationen.
die video-künstlerin alison childs, die bereits shows von dam-funk o.a. clone records untermalte wird mit einer installation vertreten sein. performance kunst gibt es von der crystalmafia, die ja fast jede woche so einige berliner events aufwerten. was sie sich genau überlegt haben lest ihr auf ihrem blog.besonders freuen dürfen sich diejenigen, die am donnerstag das konzert von creep im berghain verpasst haben. von 20-2 uhr (! länger nicht !) werden diverse djs auflegen und eben creep, sowie jahcoozi live performen. und das alles für läppische 8 eur.

Live Guides durch die Ausstellungen
20.30 Uhr Im kalten Glanz der Großstadt – Zur Malerei der Neuen Sachlichkeit
21:00 Uhr Den Schein wahren: Jenny und Iwar im Porträt der Neuen Sachlichkeit
21:30, 23:30 und 00:00 Uhr Friedrich Seidenstücker. Fotografien 1925-1958
23:00 und 00:30 Uhr Rapport. Experimentelle Raumstrukturen von J. MAYER H.

29/11/2010

best week ever

von Rudolph Beuys

…wirklich, das is wie club transmediale und bermuda auf einmal.

ab mittwoch startet wieder das worldtronics im haus der kulturen der welt.
schwerpunkte liegen dieses jahr auf nairobi, barcelona, mexiko und russland.

los geht es am mittwoch mit dem projekt BLNRB.
drei berliner acts fusionieren mit afrikanischen musikern.
von 20-4 uhr spielen also modeselektor, gebrüder teichmann und jahcoozi diverse livesets mit abwechselnden musikalischen partnern aus einer vielzahl kenianischer acts, u.a. dem blinden multiinstrumentalisten Michel Ongaru oder dem house-projekt Just a Band.

das ganze ist auf initiative des goethe instituts nairobi und dem hkw entstanden. mitten im sommer wurden die drei berliner acts nach afrika geschickt und in eine villa gespeert die von illustren größen der kenianischen szene besucht wurde. was dabei rausgekommen ist wird nun erstmals gezeigt, präsentiert vom wmf und mit vergnügen.

http://player.vimeo.com/video/16773132

ein weiteres schmankerl der worldtronics ist am samstag um 18 uhr das screening des films „from mambo to hip hop: a south br0nx tale“ im rahmen des elektro-fachmarkts.

der film zeigt die musikalische geschichte der bronx von den anfängen mit den sogenannten kings of mambo die den salsa erfanden und die wiederbelebung des viertels durch den hip hop, nachdem grundstücksspekulanten den kreativen nährboden zerstörten.

der elektro-fachmarkt startet 16 uhr und beinhaltet diverse aussteller (labels, festivals, clubs und läden) , dj- und livesets (u.a. strobocop (dj) und dewalta (live)) sowie kostenlosen workshops.

ich persönlich freue mich sehr auf danish zigzag, es werden 11 dänische künstler präsentiert die dem elektronischen konservatorium „diem“ in aarhus entstammen.

badun machen musik mit sounds die sie ausschließlich selbst erzeugt haben. dustdive präsentiert eine surreale soundreise. kati linek expermimentiert mit menschl. stimmen, spielzeugen alltagsgeräuschen und computern. und viele mehr…

ab 20 uhr findet dann im rahmen des schwerpunkts mexiko ein von matias aguayo kuratierter „feierabend“ statt. der chilene hat sich alle entdeckungen von seinen mexiko-reisen gemerkt und dem worldtronics gesteckt. wird ein grandioser abschluss.

 

wird fortgesetzt