Posts tagged ‘jan mir’

01/02/2013

noze live at cookies

von Rudolph Beuys

man mag ja von diesem ganzen electroswingedingeling halten was man will, diesen samstag lockt zum beispiel das astra mit eine rrieseigen electro swing revolution, ui toll.
vor zwei jahren spielten anlässlich ihrer letzten album präsentation noch NOZE dort live, mit band.

read more »

Schlagwörter: , , ,
17/11/2011

alt wie ein baum…

von Rudolph Beuys

wir verlosen noch 3×2 Gästeliste via comment on blog bis freitag spät.

geburtstage sind ja ne feine sache um mal seinen freundeskreis zu erweitern, besonders wenn sie rund sind, die geburtstage. man schmeißt einfach ne riesenfete und läd sich paar djs/acts ein, die dann wiederum ganz viele neue freunde anlocken, die dann alle wie mücken zum licht pilgern.

read more »

26/05/2011

wanna be startin sumthin

von Rudolph Beuys

fleet foxes waren eine schöne gelegenheit um in das ende der woche zu schlittern.
noch einmal kräfte sammeln bevor das wochenende startet.

es ist ja momentan „konzertmai“. dem kann man auch wieder sehr gut am freitag im astra fröhnen. dort feiern nämlich aka aka (cotumo & the ascent) ihren album release, auf dem eigenen label burlesque musique. tatkräftige unterstützung erfahren sie während ihres sets von thalstroem. der durfte mit seinen machenschaften ja so einige auftritte der beiden verfeinern und war maßgeblich an der operation: album beteiligt.

als weitere gäste und partner hat man gleich eine ganze riege an musikern geladen, u.a. sängerin (betty lenard), percussion (manou manu), kontrabass (nico scharnofske).

umami, mit denen h&h bereits die single „ich&du“ produzierten und auf burlesque unter ihre fittiche genommen haben wurden auch geladen.
fürs warm up ist jan mir gebucht.

jan mir, umami und aka aka selbst, spielen dann auch noch auf der aftershowparty im ritter butzke, für diese verlosen wir 1×2 listenplätze an die lauteste tröte. (via comment on blog)

tickets für die sause im astra gibts hier.

ra aka aka

soundcloud aka aka

discogs aka aka

fb aka aka

10/03/2011

butzkeramadamadingdong

von Rudolph Beuys

Berlin Germany Old Europe

das nenn ich ma ne ortsangabe.

ick glob bereits zum dritten mal erfreut uns das butzke mit einer überaus umfangreichen glücklichstellung.

neben wirklich astreinen plattendrehern wie sven dohse, der dirt crew und nicht zu vergessen acid pauli (grad mit neuer platte als console am start; ach ja, checkt ma das set vom bar-closing, falls unbekannt) u.v.m. wurden auch zwei live acts gebucht die vom namen her so einiges versprechen, und noch mehr.

pilocka krach hat das wohlige gefühl welches man vom spreeufer kennt schon auf den größten floor gebracht, da wird sie es mit dem ritter also locker aufnehmen.

außerdem spielen schulz & söhne als the oakwoods auf. was man jetzt darunter verstehen darf wees ick nu auch nich, aber wird schon…

und als wenn das noch nich genug wäre gibt es noch lecker schwarzlicht THEATER, darum heißt der ganze spass auch so. genaugenommen: A GLOWING STORY, der presstext sagt „Modernen Neontanz und klassisches Schwarzlichttheater zusammengekocht, mit einem Schuß Surrealismus abgeschmeckt und einmal ordentlich verspielt. Herausgekommen ist eine fluoreszierende Reise über den Regenbogen. „…ja, sagt er.

achja, der flyer is von ICFF, alles klar?

also schnell den presale rocken oder hier comment abgeben, der ritter streut 2×2 listenplätze. heidewitzka!

08/02/2011

burli?burli?

von Rudolph Beuys

komm raus burli, wo hast du dich versteckt?

ach, du musstest auch die segel hissen und von dannen ziehen?

statt im arenaclub haben die netten mannen von burlesque musique sich nun in die storkower verzogen um dort am samstag den 12ten februar ihr einjähriges bestehen zu zelebrieren.

was war das für ein jahr, was für parties und releases, nicht viele labels können sich solch einen erfolg auf die fahnen schreiben.

das motto ist natürlich burlesque, die roaring twenties. um dem ausdruck zu verleiben werden die gäste gebeten sich schick zu machen und dem thema entsprechend zu verhalten, no prollo und atzen risiko.

es gibt wieder tänzerinnen, live acts/bands (u.a. umami), und auch frische früchte umsonst.

aka aka, holger und hannes, haben sich auch wieder verstärkung dazugeholt und lassen ihr dj set von herrn tischbein untermalen.
außerdem legen jake the rapper und sven dohse ein paar scheiben auf, also mehr zwei garanten für eine gute party.

burlesque hat uns mit 2×1 Gästelistenplatz gesegnet die ihr gerne abgreifen könnt.