Posts tagged ‘jan schwarzkamp’

17/11/2010

gangbang mit cityslang

von Rudolph Beuys

city slang, eines der letzten großen indie-labels feiert sein 20 jähriges, und wir sagen, alles klar.

wer die aktuellen zeitungen durchblättert kommt gar nicht mehr drum rum, es ist wahrlich eine feierei die alle beteiligten schwelgen und hoffen lässt.

wer sich den backkatalog und die vernetzungen von cityslang mal zu gemüte zieht, wird feststellen, dass die herren und damen eigentlich fast allen guten alternativen den weg in/nach deutschland geebnet haben. angefangen bei nirvana und aufgehört bei arcade fire.

nein nein, cityslang feiert ein riesiges fest, und das in berlin, an diesem wochenende, 3 tage lang, mit allen größen die sie zu bieten haben.

aber das is gar nicht ma das beste, am samstag gibt es einfach so mittendrin, eine afterparty, und wo? im cookies

neben reznik von keinemusik, der am donnerstag auch schon da ist, aber samstag richtig in die vollen geht und uns mit einem special HC/Punk set gegen die wand fährt, sind label freunde wie Jan Schwarzkamp(visions) und COOP(berlin festival, rio, scala) mit dabei. außerdem erol alkan, shir khan und jack tennis als Jackie Khan, trevor jackson, ewan pearson und und und.

mit den tickets aus dem admiralspalast kostet es statt 12 nur 6 euro.

http://www.facebook.com/#!/event.php?eid=148090588568755

aber da uns city slang gar nicht reich genug beschenken kann gibt es noch einen von tonspion gesponsorten sampler mit den hits der letzten jahre. download

eine remix kollektion mit remixen von Supermayer, Motor City Drum Ensemble, Allez Allez , Renaissance Man, Acid Pauli  und Will Saul . Download

wem das noch nicht reichen sollte, kein problem, wir haben noch einen etwas älteren sampler unter http://www.slangstore.com/digislang/ gefunden.

you got served!

you are prepared!