Posts tagged ‘julius steinhoff’

26/10/2012

small beats at passionville

von Rudolph Beuys

kuddelmuddel in der loftus hall, nudisco und slowhouse affine feierleute können dieses wochenende etwas durcheinander kommen, sollten sie sich wirklich beide abende (freitag + samstag) in der loftus hall wiederfinden.

read more »

23/03/2012

lütt matten in der halle

von Rudolph Beuys

qualität zahlt sich bekanntlich aus. die anzahl der smallville happenings im laufe eines partyjahres kann man auch kaum zählen, aber dabei werde ich bestimmt nicht müde diese musikkunst schmiede an der alster weiter zu befeuern oder huldigen.

besonders wenn kontinuierlich neue acts gefördert werden und sich ein ziemlich sicheres standing im bereich deeper housemusik machen. wie z.b. am beispiel von moomin hervorragend bewiesen. der hat sich nämlich die mühe gemacht seine grandiosen produktionsfertigkeiten in einen live act einfließen zu lassen und präsentiert nach seiner kurzen usa-visite diesen in berlin. genauer genommen im post-kleine reise schuppen, der loftus hall, kreuzkölln.

video made by the29novfilms.
die zeichnet sich ja sowieso durch ein geschmackssicheres booking aus und bricht ständig eigene besucher rekorde. diesen samstag sieht es mal wieder ganz danach aus, wenn neben moomin auch ein teil der restlichen smallville crew (smallpeople (dionne+julius) und jaques bon) aufspielt.

wir dürfen 1×2 listenplätze verlosen, via win(ed)beatrausch.com mit dem betreff „smallhall“.

03/02/2012

also known as kuhkaff

von Rudolph Beuys

so könnte man auch die anfänge von smallville in hamburg beschreiben, das kleine im großen ganzen.
2005 startete smallville als plattenladen, betrieben von julius steinhoff, peter kersten (lawrence) und stella. 2006 schob man dann gleich das label hinterher.
mit smallville verfolgt man definitiv die schön seite house, wie sie auch bei dial zu finden ist, nicht dieses bratz-house-ding was man seiner zeit auch noch aus hamburg kannte.

read more »